Hagen-Vorhalle - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Timo Schisanowski

Einstimmiges Votum
SPD Hagen nominiert Timo Schisanowski für den Bundestag

Der Vorstand der Hagener SPD hat am Montagabend einstimmig (16 von 16 Stimmen) seinen Vorsitzenden Timo Schisanowski für die SPD-Bundestagskandidatur 2021 im Wahlkreis 138 Hagen / Ennepe-Ruhr I vorgeschlagen und entsprechend nominiert. Nicht erst seit den Landtags- und Bundestagswahlen im Jahr 2017 diskutiere die SPD das Thema „Erneuerung“, erklären die beiden stellvertretenden Vorsitzenden der Hagener SPD, Claus Rudel und Karin Alius. Für ihre Partei sei klar, dass sich nicht nur inhaltlich...

  • Hagen
  • 27.10.20
Die neue SPD-Ratsfraktion nach der Konstituierung.

Konstituierung
Rudel am Steuer: Claus Rudel führt die neue SPD-Ratsfraktion

Kontinuität und Vertrauen prägten die konstituierende Sitzung der SPD-Ratsfraktion. Nach der Kommunalwahl gehören der neuen Fraktion nunmehr 13 Mandatsträger an, die gemeinsam die kommunalpolitische Arbeit der SPD in Hagen sowohl in den Ausschüssen als auch im Rat prägen werden. Die Mandatsträger wählten Claus Rudel, der die bisherige SPD-Ratsfraktion seit vier Jahren angeführt hat, einstimmig zum Vorsitzenden der jetzt neu gebildeten Fraktion. Ziel sei es, für die konstituierende Sitzung...

  • Hagen
  • 21.10.20

"Kommunen für biologische Vielfalt"
Artenvielfalt fördern: Hagen wird zur "pestizidfreien Kommune"

Die Artenvielfalt fördern, sich gegen das Insektensterben einsetzen und negative Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren - dazu trägt die Stadt Hagen mit ihrem Verzicht auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden auf kommunalen Flächen bei. Durch diesen mit großer Mehrheit gefassten Beschluss des Rates der Stadt Hagen in seiner gestrigen Sitzung gilt sie ab sofort als "pestizidfreie Kommune". Bei der zukünftigen Verpachtung kommunaler Flächen für eine landwirtschaftliche Nutzung...

  • Hagen
  • 02.10.20
Viele leerstehende Geschäfte gibt es in der Hohenlimburger Innenstadt.

Jetzt sind die Hohenlimburger gefragt
Neuplanung des Stadtteilzentrums

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (InSEK) für das Hohenlimburger Zentrum sind am Mittwoch, 7. Oktober, von 18 bis 21 Uhr die Bürger gefragt. Das Planungsteam lädt alle Interessierten in das Werkhof Kulturzentrum, Herrenstraße 17, ein. Dort besteht die Möglichkeit, sich zu informieren, zu diskutieren und das Hohenlimburger Zentrum aktiv mitzugestalten. Dabei soll eine Plattform für einen intensiven Austausch über die Ziele und Inhalte der Hohenlimburger Stadtentwicklung...

  • Hagen
  • 29.09.20
4 Bilder

Nur wenige Teilnehmer an Klimaschutzkundgebung in Hagen
„Fridays for Future“ marschiert wieder

Nach der Corona-Zwangspause geht die „Fridays for Future“-Bewegung wieder weltweit auf die Straßen, um für den Klimaschutz zu kämpfen. Die Aktivisten wollen nicht länger warten. Auch in Hagen marschierten die Klimaschützer vom Hauptbahnhof quer durch die Innenstadt zum Markt, wo eine Abschlusskundgebung stattfand. Auffällig war, dass recht wenig Kinder und Jugendliche an der Demonstration teilnahmen, Erwachsene waren eindeutig in der Mehrheit. Insgesamt nahmen nur rund 150 Demonstranten an...

  • Hagen
  • 25.09.20
Das Bild zeigt von links nach rechts: Vorsitzender Jörg Klepper, Pressesprecher Rainer Voigt, Beisitzerin Corinna Niemann, stellv. Vorsitzender Thomas Walter, die Beisitzer Stephan Treß und Detlef Reink.

Generationenwechsel bei Hagener Christdemokraten
Jörg Klepper neuer CDU-Fraktionsvorsitzender

Der 51-jährige Boelerheider Textilunternehmer Jörg Klepper ist neuer Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion für die im November beginnende Wahlperiode des Rates. Er folgt damit – wie geplant – auf Dr. Stephan Ramrath und Wolfgang Röspel, die der Fraktion in der ablaufenden Wahlperiode vorsaßen. „Ich bin meinen beiden Vorgängern sehr dankbar: Wolfgang Röspel hat den Generationenwechsel eingeleitet und Stephan Ramrath hat uns junge Vorstandsmitglieder wohl dosiert und mit viel Bewegungsfreiheit in...

  • Hagen
  • 25.09.20
Der Buschey-Friedhof.

Friedhofskultur als immaterielles Kulturerbe:
Aktion „Friedhöfe auszeichnen“ in Hagen

Den lebendigen und vielschichtigen Wert der Friedhofskultur für die Gesellschaft würdigen: Mit dieser Zielsetzung hat die Kultusministerkonferenz die Ernennung der Friedhofskultur in Deutschland zum immateriellen Kulturerbe beschlossen. Hagen ist Teil eines bundesweiten Netzwerkes von über 100 Städten, die den diesjährigen Tag des Friedhofs am Sonntag, 20. September, dieser Ernennung widmen und im Rahmen der Aktion „Friedhöfe auszeichnen“ die ersten Informationstafeln „Immaterielles Erbe...

  • Hagen
  • 18.09.20
 Ein temporären Radweg soll an der Enneper und Kölner Straße entstehen.

Temporären Radweg an Enneper und Kölner Straße
Hagen radelt für das Klima

Den Fahrradverkehr stärken und damit das Klima schützen - dafür setzt sich die Stadt Hagen auch in diesem Jahr mit der Teilnahme an der europaweiten Kampagne "Stadtradeln" des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, von Freitag, 25. September, bis Donnerstag, 15. Oktober, ein.  In diesem Rahmen soll zudem erstmals ein temporärer Radweg entstehen, der auf den äußeren Fahrspuren der Trasse Enneper Straße/Kölner Straße (L700) geplant ist. Der 1,4 Kilometer...

  • Hagen
  • 16.09.20
Oberbürgermeister Erik O. Schulz.

Kommunalwahlen 2020:
Schulz erreicht absolute Mehrheit - CDU ist stärkste Fraktion im Rat

Rund 62.000 Hagener haben am gestrigen Sonntag an der Wahlurne oder vorab per Briefwahl ihre Stimme für die Kommunalwahl 2020 abgegeben. Erik O. Schulz gewinnt mit 51,06 Prozent die Wahl zum Oberbürgermeister. Insgesamt standen sieben Oberbürgermeisterkandidaten, eine Oberbürgermeisterkandidatin und 13 Parteien zur Auswahl. Neben dem Oberbürgermeister wurden die Vertreter des Rates, die Bezirksvertretungen, das Ruhrparlament und der Integrationsrat gewählt. Die Wahlbeteiligung lag bei 42...

  • Hagen
  • 14.09.20

Kommunalwahl 2020
Das Ergebnis in Hagen - Erik O. Schulz holt die absolute Mehrheit

In Hagen wurden heute die Vertretungen der fünf Bezirke Mitte, Haspe, Nord, Eilpe/Dahl und Hohenlimburg, der Stadt, des Landrates, des neuen Ruhrparlaments sowie der Bürgermeister gewählt. Rund 148.000 Hagener sind stimmberechtigt. 156 Wahllokale sind ausgezählt. Der amtierende Oberbürgermeister Erik O. Schulz (CDU/FDP/Grüne) holte 51,06 % und holte sich damit die absolute Mehrheit. Eine Stichwahl ist nicht nötig. Wolfgang Jörg (SPD) kam nur auf 25,54 %. Die Ratswahl: Hier überholte die...

  • Hagen
  • 13.09.20
Ehrungen und Verabschiedungen in der Bezirksvertretung Mitte.
4 Bilder

Die letzten Sitzungen in den Bezirksvertretungen
Nach bester Tradition: Oberbürgermeister Erik O. Schulz ehrt und verabschiedet langjährige Mitglieder

 Nach bester Tradition nimmt Oberbürgermeister Erik O. Schulz in diesen Tagen an den jeweils letzten Sitzungen der Bezirksvertretungen teil, um langjährige Mitglieder unter anderem mit der Ehrennadel der Stadt Hagen für ihr kommunalpolitisches Engagement auszuzeichnen sowie ausscheidende Bezirksvertreter zu verabschieden. Bei seinen Besuchen in Haspe, Mitte, Hohenlimburg und Eilpe/Dahl bedankte sich OB Schulz für den zum Teil seit mehr als drei Jahrzehnten andauernden Einsatz der...

  • Hagen
  • 12.09.20

Kommunalwahlen 2020
Letzte Chance zur Briefwahl in Hagen

In wenigen Tagen ist es soweit: Bis Sonntag, 13. September, können die Hagener ihre Stimme abgeben und einen Oberbürgermeister, die Vertreter des Gemeinderats in den 26 Kommunalwahlbezirken, die Vertretungen der fünf Stadtbezirke und erstmalig die Mitglieder des Ruhrparlaments des Regionalverbands Ruhr wählen. Wer noch keine Briefwahl beantragt hat, hat jetzt noch die Möglichkeit, den Antrag per Online-Wahlscheinantrag, per E-Mail an wahlen@stadt-hagen.de, per Brief an Stadt Hagen,...

  • Hagen
  • 09.09.20
Alina Boldt (Geschäftsführerin des KiJuPa), Natalie Haidar (Parlamentssprecherin), Tim Gräfe (KiJuPa-Mitglied) und Joel-Elijah Pürschel (stv. Parlamentssprecher) werben gemeinsam für die Neuwahlen des 12. Herdecker Kinder- und Jugendparlaments.

Kommunalwahlen in Herdecke
Neuwahlen des Herdecker Kinder- und Jugendparlaments: Sprachrohr für Kinder und Jugendliche schon seit 20 Jahren

Dieses Jahr stehen nicht nur die Kommunalwahlen in Herdecke an, sondern auch die Neuwahlen für das dann 12. Kinder- und Jugendparlament, kurz KiJuPa. Schon seit über 20 Jahren gibt es das Sprachrohr für Kinder und Jugendliche in der Stadt. Das KiJuPa ist ein Zusammenschluss von Kindern und Jugendlichen, die sich über eine Amtszeit von zwei Jahren für die Bedürfnisse, Interessen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen stark machen. „Das KiJuPa ist eine starke und bewährte Form der Kinder-...

  • Hagen
  • 03.09.20

Kommunalwahlen 2020:
Rekordbeteiligung per Briefwahl in Hagen

Zehn Tage vor der Kommunalwahl 2020 am Sonntag, 13. September, haben in Hagen bereits mehr Menschen Briefwahl beantragt, als bei den vorherigen Wahlen insgesamt. Über 22.000 Wahlscheine wurden in den vergangenen Tagen vom Wahlamt der Stadt Hagen bearbeitet. Bei der letzten Kommunalwahl 2014 haben bis zum Wahltag nur rund 17.000 Hagener ihre Stimme per Briefwahl abgegeben. Wer noch keine Briefwahl beantragt hat, kann seinen Wahlscheinantrag noch bis Freitag, 11. September, um 18 Uhr per...

  • Hagen
  • 03.09.20
MdB René Röspel lädt zum Austausch ein.

MdB René Röspel lädt zum Dialog
Bezahlbare Erneuerbare Energie für alle

Nach dem beschlossenen Atomausstieg und dem bevorstehenden Ende der Kohleverstromung müsse beim Ausbau der Erneuerbaren Energien Tempo zugelegt werden, meint der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) habe die Energiewende in den letzten zwei Jahrzehnten zwar stark vorangetrieben, aber auch zu hohen Strompreisen geführt und Menschen mit niedrigen Einkommen stark belastet.  Wie der weitere Ausbau Erneuerbarer Energien sozial gerecht finanziert...

  • Hagen
  • 02.09.20

Die Arbeitsmarktentwicklung im August in der Stadt Hagen
Junge Fachkräfte warten auf ihre Chance

Der Arbeitsmarkt in der Stadt Hagen stand auch im August noch im Zeichen der Pandemie, aber auch der auslaufenden Ferienzeit. Die Zahl der Arbeitslosen stieg um 150 oder 1,2 Prozent auf 12.834. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich um weitere 0,2 Punkte auf 12,6 Prozent. Vor genau zwölf Monaten waren es 2.458 Arbeitslose weniger, die Quote lag bei 10,3 Prozent. „Die Auswirkungen der Corona-Folgen und der zu Ende gegangenen Ferienzeit haben den Arbeitsmarkt in Hagen zwar belastet, aber es gibt...

  • Hagen
  • 01.09.20

Erfolgreiche Videokonferenz zu Baugebieten
Neues Format soll auch zukünftig zum Einsatz kommen

Ein gelungener Einstand für eine neue Form der Bürgerbeteiligung – die Videokonferenz zu den Baugebieten „Im Langen Lohe“ und „Auf der Gehre“. In derSpitze nahmen gestern Abend (27. August) bis zu 120  Bürger an der Konferenz teil, in der Mitarbeiter des Fachbereichs Stadtentwicklung, -planung und Bauordnung der Stadt Hagen die Planungen erläuterten und Fragen beantworteten. Aufgrund der niedrigen Zutrittshürde, der Ortsunabhängigkeit und der Flexibilität der Beteiligung konnten Bürger zu...

  • Hagen
  • 28.08.20

Virtuell statt klassisch
Keine Wahlparty am 13. September im Hagener Rathaus

Eine "klassische Wahlparty" im Rathaus an der Volme anlässlich der Kommunalwahl am Sonntag, 13. September, ist angesichts der aktuellen Corona-Infektionszahlen nicht möglich und findet stattdessen in virtueller Form per Livestream über www.hagen.de am Wahltag ab 18.30 Uhr statt. "Insbesondere für die Kandidatinnen und Kandidaten ist eine solche Wahlparty ein emotional wichtiger Abschluss eines anstrengenden Wahlkampfes", bedauert Oberbürgermeister Erik O. Schulz, den Verzicht auf eine...

  • Hagen
  • 26.08.20
Das Rathaus informiert in einer Videokonferenz über zwei Baugebiete in der Stadt.

Bürgerinfo einmal anders
Videokonferenz zu Baugebieten „Im Langen Lohe“ und „Auf der Gehre“

In einer Videokonferenz am Donnerstag, 27. August, um 18 Uhr erläutert der Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Bauordnung der Stadt Hagen allen interessierten Bürgern die Planungen zu den Baugebieten „Im Langen Lohe“ und „Auf der Gehre“. Es besteht zudem die Möglichkeit, schriftlich über einen Chat oder über das Mikrofon des PCs, Laptops oder Smartphones Fragen zu stellen. Eine Teilnahme ist zur oben angegebenen Zeit über die Internetseite www.hagen.de/emst möglich. Im Internetbrowser...

  • Hagen
  • 26.08.20

IGA 2027 startet Auswahlprozess zu „Unsere Gärten“
Gute Chancen für Hagener Projekte

Mit dem so genannten „ersten Stern“ wurden in der ersten Beiratssitzung zur IGA 2027 beim RVR in Essen insgesamt 33 geplante landschaftsgestalterische, städtebauliche oder touristische Projekte unter der Kategorie „Unsere Gärten“ ausgezeichnet. Darunter auch das Hagener Vorhaben zum Umbau des Freizeitbades Hengstey sowie die Pläne zur Wiederherstellung von Umfeld und Garten des Hohenhofs, der wesentlicher Bestandteil des Gesamtkunstwerkes Hohenhof und des Hagener Impulses ist. Einen ersten...

  • Hagen
  • 26.08.20

Schwerer Verkehrsunfall auf der Wittbräucker Straße
67-jähriger E-Bikefahrer stirbt noch an der Unfallstelle

Am Dienstag, gegen 22.45 Uhr, wurde ein 67-jähriger Mann aus Herdecke bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt. Ein 28-jähriger Hagener fuhr mit einem VW Passat auf der Wittbräucker Straße in Richtung Dortmund. In Höhe eines Hotels erfasste er plötzlich den 67-Jährigen auf seinem E-Bike, der nach ersten Erkenntnissen die Fahrbahn der Wittbräucker Straße mit seinem E-Bike vom Hotel aus überqueren wollte. Andere Verkehrsteilnehmer kamen an die Unfallstelle und leisteten Erste-Hilfe-Maßnahmen...

  • Herdecke
  • 26.08.20
Auch in Herdecke werfen die Kommunalwahl ihren Schatten voraus.

Kommunalwahl 2020
Infos zur Kommunalwahl in Herdecke: Wahlbenachrichtigungen verschickt – Briefwahlbüro öffnet

Am Sonntag, 13. September, finden die Wahlen für die Vertretungen der Städte, Kreise und des Ruhrparlaments sowie die Direktwahlen zum Landrat sowie zur Bürgermeister statt. Fast 20.000 Personen sind in Herdecke zur Wahl berechtigt. In der vergangenen Woche wurden bereits die Wahlbenachrichtigungskarten verschickt. Darauf zu finden ist unter anderem die Angabe des Wahllokals. „Wir bitten alle Wahlberechtigte, in diesem Jahr einen besonderen Blick darauf zu werfen“, sagt Fabian Haas als...

  • Hagen
  • 21.08.20

Verkehrsministerium stellt 550.000 Euro zur Verfügung
Hagener Hauptbahnhof kann endlich „aufgefrischt“ werden

Fast ein halbes Jahr habe sich CSU-Verkehrsminister Scheuer Zeit gelassen, um Geld für das im Corona-Konjunkturpaket angekündigte Bahnhofs-Programm bereitzustellen, meint der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel: „Jetzt ist es endlich da, und jetzt soll es plötzlich auch sofort ausgegeben werden.“ Der Hagener Hauptbahnhof kann nun 550.000 Euro „für die Erhöhung der Aufenthaltsqualität“ sowie für „Energetische Verbesserungen“ einsetzen, heißt es in einer Mitteilung des...

  • Hagen
  • 19.08.20

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.