Hagen - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

: In Westfalen-Lippe sind im vergangenen Jahr weniger Menschen mit einem Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert worden. Foto: AOK

Einbrüchen bei Notfallbehandlungen
Dringend 112 anrufen bei Notfall: AOK zum Tag gegen den Schlaganfall am 10. Mai

Die AOK NORDWEST appelliert anlässlich des bundesweiten Tages gegen den Schlaganfall am 10. Mai an die Menschen in Hagen, bei Notfallsymptomen auch unter den Bedingungen der Pandemie nicht zu zögern und umgehend den Notruf 112 zu wählen. Grund: In ganz Westfalen-Lippe sind im vergangenen Jahr deutlich weniger Menschen mit einem Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert worden. Insgesamt wurden 9.123 AOK-Versicherte in Krankenhäusern stationär mit einem Schlaganfall aufgenommen, 8,6 Prozent...

  • Hagen
  • 10.05.21
Künstler Jószef Csaba Hajzer stellt im Katholischen Krankenhaus aus.
2 Bilder

Malereien vom Tänzer
Neue Kunst in der Plastischen Chirurgie: József Csaba Hajzer präsentiert Online-Ausstellung

Er kann nicht nur tanzen, sondern auch hervorragend malen. Profitänzer und freier Künstler Jószef Csaba Hajzer präsentiert seine Kunstwerke aktuell in den Räumen der Plastischen Chirurgie im Hagener St.-Josefs-Hospital. Chefarzt Dr. Ingo Kuhfuß, der immer wieder lokalen und internationalen Künstlern die Chance gibt, ihre Werke in seinen Räume zu präsentieren, freut sich, dass es trotz der Pandemie geklappt hat: „Unsere Patienten und Mitarbeiter sehen die Kunst live vor Ort. Für alle weiteren...

  • Hagen
  • 08.05.21
11 Bilder

Großeinsatz in Hagen: Lagerhalle steht in Flammen – 100 Einsatzkräfte im Einsatz

POL-HA: Hagen-Oberhagen - Brand einer Fabrikhalle Hagen (ots) - Am frühen Samstagmorgen (08.05.), gegen 02:00 Uhr, bemerkte eine Streifenwagenbesatzung der Wache Innenstadt Feuer in einer metallverarbeitenden Firma an der Frankfurter Straße. Der Innenraum der Halle und der Dachstuhl standen bereits in Vollbrand. Durch herunterfallende Dachziegel wurden mehrere vor der Firma geparkte Fahrzeuge beschädigt. Einige Anwohner konnten durch Lautsprecherdurchsagen erreicht werden, so dass diese ihre...

  • Hagen
  • 08.05.21
In dem Zeitraum von Mittwoch, 5. Mai bis Donnerstag, 6. Mai kam es zu einer Sachbeschädigung durch unbekannte Täter an einer Schule in Altenhagen.

Zerstörungswut auf Schulhof
Mülleimer aus Wand gerissen, Regenrohre zerstört: Massive Sachbeschädigung an Schule in Altenhagen

In dem Zeitraum von Mittwoch, 05. Mai bis Donnerstag, 6. Mai kam es zu einer Sachbeschädigung durch unbekannte Täter an einer Schule in Altenhagen. Ein 55-jähriger Mitarbeiter der Stadt bemerkte am Donnerstagmorgen, gegen 6.30 Uhr, diverse Beschädigungen an dem Gebäude in der Funckestraße. Unbekannte hatten einen an der Hauswand befestigten Mülleimer verbogen, die Abdeckklappe eines Regenrohres abgerissen und Teile eines Türgriffs am Haupteingang abgebrochen. Außerdem rissen sie einen weiteren...

  • Hagen
  • 07.05.21
Am Donnerstag erhielt ein Hagener im Hochschulviertel einen Anruf von einem Betrüger, der sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgab und per Onlinebanking Geld von seinem Konto abbuchte.

Telefonbetrüger unterwegs
Fataler Anruf: Vermeintlicher Microsoft-Mitarbeiter entpuppt sich als Betrüger

Am Donnerstag erhielt ein Hagener im Hochschulviertel einen Anruf von einem Betrüger, der sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgab und per Onlinebanking Geld von seinem Konto abbuchte. Der 66-Jährige sagte den Polizeibeamten, dass ihn der unbekannte Täter gegen 15.10 Uhr anrief. Er sprach hauptsächlich Englisch und gab an, Fehlermeldungen auf dem Microsoft-Konto des Hageners erkannt zu haben. Diese würde er kostenfrei beheben. Er forderte den Mann dazu auf, eine Anwendung herunterzuladen, die ihm...

  • Hagen
  • 07.05.21
Ordnungsamt und Polizei ahnden 177 Verstöße im Bereich des Hauptbahnhofes.

177 Verstöße gegen die Allgemeinverfügung
Bußgeld bis zu 250 Euro verhängt: Schwerpunktkontrolle rund um den Hagener Hauptbahnhof

177 Verstöße gegen die Allgemeinverfügung der Stadt Hagen, die Coronaschutzverordnung und das Infektionsschutzgesetz stellten 29 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Hagen gemeinsam mit der Polizei Hagen am Donnerstagnachmittag, 6. Mai, bei einer Schwerpunktkontrolle rund um den Hagener Hauptbahnhof fest. Die Ordnungskräfte kontrollierten an mehreren festen Standorten rund um den Hauptbahnhof aber auch unter der Altenhagener Brücke. Das Team hat sich auf die Kontrollen...

  • Hagen
  • 07.05.21

An der Wortherbruchstraße
Dreister Schrotthändler entwendet Leitplanken: Polizei in Hagen sucht Zeugen

Bereits am Dienstag, 4. Mai entwendete ein unbekannter Schrotthändler Leitplanken von einer Baustelle in Vorhalle. Zeugen meldeten der Polizei, dass der Mann gegen 13.30 Uhr mit seinem Kastenwagen zu dem Gelände an der Wortherbruchstraße gefahren kam. Dort hatten die Verantwortlichen der Baustelle Schrott zur Abholung abgelegt. Neben dem bereitgestellten Material lagen zusätzlich sechs Leitplanken, die der Schrotthändler ebenfalls, entgegen der vorherigen Absprachen, in sein Fahrzeug lud....

  • Hagen
  • 07.05.21
Der barrierefreie Umbau der Bushaltestellen Mozartweg schreitet weiter voran: Die Bushaltestelle stadtauswärts (Feuerwehrseite) kann ab Freitag, dem 7. Mai wieder genutzt werden.

Umbau der Haltestelle
Mozartweg wird barrierefrei: Die Feuerwehrseite in Herdecke kann heute wieder genutzt werden

Der barrierefreie Umbau der Bushaltestellen Mozartweg schreitet weiter voran: Die Bushaltestelle stadtauswärts (Feuerwehrseite) kann ab Freitag, dem 7. Mai wieder genutzt werden. Das Bushaltestellenschild bleibt vorerst ein Provisorium, da das endgültige Schild mit der integrierten Digitalen Fahrgastinformation (DFI) erst später angeliefert wird. Ebenso steht die Erstellung der Wartehallte samt Mobiliar (Sitzbank + Mülleimer) noch aus – diese werden von der ausführenden Baufirma voraussichtlich...

  • Hagen
  • 07.05.21

Polizei Hagen sucht Zeugen
Kinder werfen Plastikbank von Brücke

Zwei Jungen wurden von Zeuginnen dabei beobachtet, wie sie am Donnerstag (6. Mai) gegen 19.15 Uhr eine Sitzbank aus Kunststoff von der Louise-Schröder-Straße aus auf eine anliegende Brücke (Helfer Straße) transportierten. Die beiden Frauen sprachen die Kinder an und forderten sie auf, die Bank wieder zurück zu stellen. Dies ignorierten sie jedoch. Sie gingen weiter auf die Brücke und warfen die Bank dort über das Geländer. Die Sitzbank sei auf der Fahrbahn aufgeprallt und schließlich in einer...

  • Hagen
  • 07.05.21
  • 1
Am Donnerstag, 6. Mai, kam es im Fleyer Viertel zu der Verhaftung eines per Haftbefehl gesuchten Mannes, der zunächst flüchtete und massiven Widerstand leistete.

Festnahme im Fleyer Viertel
Mann schüttete Beamten Kaffee ins Gesicht und flüchtete: Massiver Widerstand bei Festnahme in Hagen

Am Donnerstag, 6. Mai, kam es im Fleyer Viertel zu der Verhaftung eines per Haftbefehl gesuchten Mannes, der zunächst flüchtete und massiven Widerstand leistete. Gegen 13.30 Uhr befuhren Beamte des zivilen Einsatztrupps die Fleyer Straße und erkannten den 28-jährigen Mann, gegen den ein Untersuchungshaftbefehl vorlag. Bei der anschließend durchgeführten Kontrolle deutete der Mann an, seinen Kaffeebecher auf dem Boden abzustellen, schüttete dessen Inhalt jedoch in das Gesicht eines Beamten und...

  • Hagen
  • 06.05.21

SIEBEN-TAGE-INZIDENZ BEI 111,4
592 positive Ergebnisse bei 218.789 Schnelltestungen seit dem 9. März: Coronazahlen im EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 12.660 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 6. Mai). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 82 gestiegen. Aktuell sind 1.061 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 495 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 11.256 Menschen gelten als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 111,4 (Vortag 113,5). In den Krankenhäusern im...

  • Hagen
  • 06.05.21

In Eilpe festgenommen
Wurde per Haftbefehl gesucht: Hagener führt gefälschte Ausweisdokumente mit sich

Am Mittwochnachmittag, 5. Mai verhafteten Beamte des zivilen Einsatztrupps in Eilpe einen 30-jährigen Mann, der per Haftbefehl gesucht wurde. Ermittlungen im Vorfeld ergaben, dass der Gesuchte sich in einer Wohnung in der Jägerstraße aufhielt. Dort öffnete er ihnen gegen 16 Uhr die Tür und sie konnten ihm die Handschellen anlegen. Der Hagener führte in seiner Hosentasche sowohl einen gefälschten Ausweis als auch einen gefälschten Führerschein mit sich. Die beiden Dokumente stellten die...

  • Hagen
  • 06.05.21
Ein 24-jähriger Mann lief am Mittwoch, 5. Mai randalierend durch die Innenstadt und leistete bei einer Kontrolle Widerstand.

Beleidigte Beamte als "Missgeburten"
Wollte Schild aus Hauswand reißen: Randalierer in Hagen nach Widerstand gegen Beamte zwangseingewiesen

Ein 24-jähriger Mann lief am Mittwoch, 5. Mai randalierend durch die Innenstadt und leistete bei einer Kontrolle Widerstand. Gegen 18.10 Uhr fiel der Mann in der Bahnhofstraße auf, weil er dort Passanten anpöbelte und ein Schild von einer Hauswand reißen wollte. Bei der anschließenden Kontrolle folgte er den Anweisungen der Polizeibeamten nicht und ließ sich nicht beruhigen. Als sie ihn nach Ausweisdokumenten durchsuchten, sperrte er sich gegen die Maßnahme und versuchte sich loszureißen. Um...

  • Hagen
  • 06.05.21
Radfahrer besitzen keine Sonderrecht im Straßenverkehr.

Radfahrer im Fokus
Hagener Polizei beteiligt sich an Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben"

Zur Stärkung der Verkehrssicherheit findet einmal jährlich ein bundesweiter Kontrolltag statt. In diesem Jahr hat die Polizei bundesweit am Mittwoch (5. Mai) Radfahrer in den Fokus genommen und einen Aktionstag mit zahlreichen Verkehrskontrollen und Informationsoffensiven durchgeführt. Denn die Fahrradnutzung nimmt mit fortschreitender Mobilitätswende immer mehr zu und sie ist vielerorts eine echte Alternative zum Auto geworden. Deswegen hat sich auch die Hagener Polizei an dieser bundesweiten...

  • Hagen
  • 06.05.21

Am Mittwochmorgen in der Hagener Innenstadt
49-Jähriger reißt Kennzeichenschilder von Streifenwagen ab und wirft Motorroller um

Am frühen Mittwochmorgen (5. Mai) entwendete ein 49-jähriger Mann in der Innenstadt die Kennzeichen von insgesamt drei Streifenwagen sowie zwei weiteren Autos und warf einen geparkten Motorroller um. Gegen 2.40 Uhr kontaktierten zwei Zeugen die Polizei und meldeten den Mann, der auf dem Berliner Platz das vordere Kennzeichen eines Streifenwagens der Bundespolizei abriss. Die Beamten trafen den 49-Jährigen vor dem Hauptbahnhof an. Das Kennzeichen fanden sie zwischen Mülltonnen neben der Wache...

  • Hagen
  • 05.05.21
3 Bilder

11-Jährige seit Dienstag verschwunden
Ada A. wird vermisst

Seit Dienstag, 4. Mai, wird die 11-jährige Ada A. aus Althagen vermisst. Nach Angaben der Polizei hat das Mädchen gegen 8.30 Uhr sein Elternhaus verlassen, um an ihrer Schule etwas abzuholen. Dort ist Ada aber nicht erschienen. Ada ist 160 cm groß und schlank. Sie hat schulterlange schwarze Haare und trägt eine schwarze Brille. Am Tag ihres Verschwindens hatte Ada einen schwarzen Rucksack bei sich. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die das Mädchen gesehen oder etwas zu ihrem Aufenthaltsort sagen...

  • Hagen
  • 05.05.21
Seit heute Morgen, 4. Mai wird die 11-jährige Ada A. aus Altenhagen vermisst.
3 Bilder

11-Jährige kam nicht in Schule an
Vermisstenfahndung: Wo ist Ada A. aus Altenhagen?

Seit heute Morgen, 4. Mai wird die 11-jährige Ada A. aus Altenhagen vermisst. Sie verließ gegen 8.30 Uhr das Elternhaus, um an ihrer Schule etwas abzuholen, ist dort aber nicht erschienen: Ada ist 160 cm groß und schlank, hat schulterlange schwarze Haare und trägt eine schwarze Brille. Sie führte heute Morgen einen schwarzen Rucksack mit. Hinweise bitte an die Polizei in Hagen unter der Tel. 02331/986-2066.

  • Hagen
  • 04.05.21

Glücklicherweise keine Verletzten
Falschfahrer verursacht Verkehrsunfall auf der A 46

Ein Falschfahrer hat am Montagabend (3. Mai) auf der A 46 einen Verkehrsunfall verursacht. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Ein Zeuge hinderte den Mann schließlich daran, seine Fahrt fortzusetzen. Begonnen hatte die Fahrt des 70-jährigen Hageners offenbar auf Hagener Stadtgebiet. Denn dort hatten Zeugen gegen 19.35 Uhr bereits im Stadtteil Hohenlimburg, im Buchenweg, eine Verkehrsunfallflucht mit dem betroffenen Fahrzeug gemeldet. Das Auto war gegen ein geparktes Auto geprallt und...

  • Hagen
  • 04.05.21
  • 1
Ein 51-jähriger Mann musste am Montagnachmittag, 3. Mai nach einem Verstoß gegen die Corona-Schutzverordung in das Polizeigewahrsam gebracht werden.

Verstoß gegen die Corona-Schutzverordung in Hagen
Versuchte Mitarbeiter des Ordnungsamtes zu schlagen: 51-Jähriger nach Kontrolle in Gewahrsam genommen

Ein 51-jähriger Mann musste am Montagnachmittag, 3. Mai nach einem Verstoß gegen die Corona-Schutzverordung in das Polizeigewahrsam gebracht werden. Der Hagener fiel gegen 15.30 Uhr Kräften des Ordnungsamtes am Hauptbahnhof auf, weil er nicht den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz getragen hat. Bei seiner Kontrolle verweigerte er zunächst Angaben zu seiner Person und versuchte einen Mitarbeiter des Ordnungsamtes zu schlagen. Er konnte daraufhin überwältigt und gefesselt werden. Hierbei...

  • Hagen
  • 04.05.21
Zu einem Verkehrsunfall auf der Esborner Straße in Richtung Wengern wurden die Freiwillige Feuerwehr Wetter (Ruhr) sowie der Rettungsdienst und die Polizei am Montagvormittag um 9.59 Uhr alarmiert.
2 Bilder

Person in Auto eingeschlossen
Rettungshubschrauber im Einsatz: Verkehrsunfall auf Esborner Straße in Wetter

Zu einem Verkehrsunfall auf der Esborner Straße in Richtung Wengern wurden die Freiwillige Feuerwehr Wetter (Ruhr) sowie der Rettungsdienst und die Polizei am Montagvormittag um 9.59 Uhr alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet eine Autofahrerin mit ihrem Pkw in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie stürzte mit dem Auto eine ca. zwei Meter tiefe Böschung hinunter. Als die ersten Einsatzkräfte nach nur vier Minuten vor Ort eintrafen, war die Fahrerin noch im Auto...

  • Hagen
  • 04.05.21

Zeugen gesucht
Zwei neue Überfälle - Polizei vermutet Serientäter

Nach Raubüberfällen auf einen Getränkemarkt in Neuenrade 21. April sowie einen Lotto-Laden in Menden-Lendringsen am 22. April, ermittelt die Polizei in zwei weiteren Fällen. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen ist ein Zusammenhang zu den zuvor genannten Taten nicht auszuschließen. Ob die Taten von denselben Tätern begangen wurden, wird mit Hochdruck geprüft. Überfall in BalveUm 18.20 Uhr betrat am Montag, 3. April, ein Räuber den Getränkemarkt an der Balver Hönnetalstraße. Unter Vorhalt...

  • Balve
  • 04.05.21

Massiver Verstoß gegen Coronaschutzverordnung
Hagener Polizei löst Feier mit 43 Personen in kleiner Wohnung auf

Die Hagener Polizei hat am Sonntagabend (2. Mai) eine Feier in einer 70qm- Wohnung in der Voerder Straße wegen massiver Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung aufgelöst. An der Veranstaltung nahmen insgesamt 26 Erwachsene und 17 Kinder teil. Beim Eintreffen einer Polizeistreife versuchte sich ein Teil der Personen in verschiedenen Räumen der Wohnung zu verstecken. Alle trugen keinen Mund-Nasen-Schutz. Gegenüber den Beamten gab der 43-jährige Wohnungsmieter an, dass man eine Glaubensfest...

  • Hagen
  • 04.05.21
In Altenhagen auf Corona-Streife.

Corona-Streife in Hagen
Ordnungsamt, Polizei und Sprachmittler sensibilisieren Bürger in Altenhagen

Am vergangenen Freitagnachmittag (30. April) führte der Bezirksdienst Altenhagen der Hagener Polizei gemeinsam mit Mitarbeitern des Ordnungsamtes und Sprachmittlern des Quartiersmanagements erneut eine gemeinsame Streife im Stadtteil Altenhagen durch. Bereits kurz vor Silvester haben Stadt und Polizei mit einer ähnlich gelagerten Aktion sehr gute Erfahrungen gemacht. Erklärtes Ziel war es diesmal, insbesondere aus Südosteuropa stammenden Menschen die aktuell geltenden Corona-Regeln und mögliche...

  • Hagen
  • 03.05.21

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.