Hagen - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Zeugen dringend gesucht!
Raub mit Schusswaffe auf Taxifahrer in Hagen-Vorhalle

Heute Morgen kam es zu einem Raub am Europaplatz in Hagen-Vorhalle. Dort hielt sich gegen 1.50 Uhr ein Taxifahrer (56) in seinem Fahrzeug auf. Durch die halb geöffnete Fensterscheibe erblickte er plötzlich einen Mann, der ihm eine Pistole entgegen hielt. Er war zirka 180 cm groß und schlank. Er trug einen grünen Kapuzenpullover, eine schwarze Hose und eine schwarze Sturmhaube. In akzentfreiem Deutsch forderte er die Geldbörse des Taxifahrers, der diese daraufhin mit einem zweistelligen...

  • Hagen
  • 17.06.20
  3 Bilder

Brand im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke
Mitarbeiter und Feuerwehr verhindern Schlimmeres - Keine Person verletzt!

Zu einem Brand im Gemeinschaftskrankenhaus kam es am Dienstagabend gegen 18.55 Uhr. Auf einer geschlossenen psychiatrischen Station geriet ein Zimmer in Brand. Glücklicherweise wurde bei dem Feuer niemand verletzt. Zwei Patientenzimmer und ein gemeinsamer Vorraum wurde durch den Brand (primär durch den Brandrauch) jedoch zerstört, obwohl die Freiwillige Feuerwehr Herdecke das Feuer schnell gelöscht hatte. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden über Funkmelder und Sirene...

  • Herdecke
  • 17.06.20
Wer kann Hinweise zur abgebildeten Person oder dessen Aufenthaltsort machen? Bitte melden Sie sich unter Tel. 02331-9862066.
  2 Bilder

Wer kennt diesen Mann?
Polizei sucht Tatverdächtigen: Fahndung nach Diebstahl in Herdecke

Bereits am 28. November verschaffte sich ein bislang unbekannter Tatverdächtiger, mutmaßlich unter der Zuhilfenahme eines zuvor entwendeten Originalschlüssels, Zugang zu den Büroräumen in der Sedanstraße und entwendete aus dem dort befindlichen Tresor Bargeld und eine Debitkarte samt PIN. Es kam mehrfach zu unberechtigten Abhebungen an diversen Geldautomaten. Unter anderem wurden durch den unbekannte Tatverdächtigen bei einer Commerzbank-Filiale in Herdecke zwei unrechtmäßige Abhebungen...

  • Hagen
  • 16.06.20
Grillgut wurde aus einer Gartenhütte gestohlen.

Zeugen gesucht
Scheuermilch und Grillgut gestohlen: Einbruch in Kleingartenanlage "Am Berghang"

Unbekannte Täter brachen im Zeitraum von vergangenen Sonntag,18 Uhr, bis Montag, 14 Uhr, eine Gartenhütte in einer Kleingartenanlage in der Straße "Am Berghang" auf. Die unbekannten Täter gelangten gewaltsam über ein Fenster in die Hütte und stahlen Grillgut im Wert von zirka 30 Euro sowie eine Flasche Scheuermilch. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der Tel. 02331-9862060.

  • Hagen
  • 16.06.20
Auf dem Berliner Platz in Hagen kam es am Montag zu Widerstand gegen Polizeibeamte.

Am Berliner Platz
Schreien, Spucken, Pöbeln: 25-Jähriger Randalierer leistet Widerstand gegen Polizeibeamte

Am Montag, 15. Juni, riefen Passanten die Polizei gegen 10 Uhr zum Berliner Platz. Dort randalierte ein 25-Jähriger seit geraumer Zeit herum. Er schrie, spuckte und pöbelte Herumstehende an. Auch die eintreffenden Beamten empfing er mit Geschrei und spuckte ihnen vor die Füße. Der 25-Jährige erhielt einen Platzverweis, dem er nicht nachkommen wollte. Er hielt sich an einer Bank fest und musste von den Polizisten wenig später in den Streifenwagen getragen werden. Bei ersten Ermittlungen...

  • Hagen
  • 16.06.20

Zwei Verletzte
Motorradunfall in Priorei

Am Montag, 15. Juni, kam es zu einem Verkehrsunfall an der Osemundstraße. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr dort gegen 8.30 Uhr eine 47-Jährige mit ihrem Hyundai in Richtung Breckerfeld. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Motorradfahrer, der aus dem Hückinghauser Weg in die Osemundstraße einbog. Der 60-Jährige stürzte mit seiner BMW. Die Frau und der Mann verletzen sich beide leicht. Es entstand ein Schaden von über 2.000 Euro. Wie genau es zum...

  • Hagen
  • 16.06.20

Streit in Vorhalle eskaliert
Hagen: Mann wird von Auto erfasst

Am Samstag, 13. Juni, kam es zu einem Streit auf der Straße Funckenhausen. Dort hielt sich gegen 14.45 Uhr ein 64-Jähriger in seinem VW auf einem Privatparkplatz auf. Ein 31-Jähriger machte von seinem Hausrecht Gebrauch und forderte den VW-Fahrer auf, sich zu entfernen. Es kam zum Streit zwischen beiden Männern. In dessen Verlauf setze der 64-Jährige sein Fahrzeug in Bewegung. Der 31-Jährige fiel auf die Motorhaube und verletzte sich leicht. Am VW entstand ein leichter Sachschaden. Was...

  • Hagen
  • 15.06.20
Mehrere Autos wurden in Eilpe beschädigt.

Sachbeschädigungen
Kaputte Spiegel, Kratzer im Lack: Mehrere Autos in Eilpe beschädigt

Am 10. Juni kam es in Eilpe zu mehreren Sachbeschädigungen an geparkten Autos. Ein 31-jähriger Besitzer eines Pkw war um kurz vor Mitternacht, gegen 23.50 Uhr, durch einen lauten Knall aufgewacht. Aus seinem Fenster in der Wörthstraße sah er, wie sich ein Mann und zwei Frauen an seinem Pkw befanden und der Mann an dem Außenspiegel hantierte. Der 31-Jährige verständigte die Polizei. Die Polizisten konnten den Täter, einen 18-jährigen Mann, mit seinen Begleiterinnen in der Nähe antreffen....

  • Hagen
  • 12.06.20

Achtung Trickbetrüger
Goldarmband aus ihrem Schlafzimmer: Falsche Handwerker hauen 81-Jährige übers Ohr

Am Mittwoch, den 10. Juni, kam es gegen 11 Uhr zu einem Trickdiebstahl zum Nachteil einer 81-jährigen Frau. Zwei unbekannte Männer hatten an der Haustür in der Kapellenstraße geschellt und sich als Dachdecker vorgestellt. Einer der Täter ging sofort an der alten Dame vorbei ins Obergeschoss, während der andere Mann die Seniorin in ein Gespräch verwickelte. Der Dieb behauptete, dass ein Dachziegel schief liegen und sein Kollege das richten würde. Nach wenigen Minuten kehrte der Mann, der im...

  • Hagen
  • 12.06.20
Zu einem Fall von Körperverletzung kam es in einem Hagener Lebensmittelmarkt.

Im Hagener Hauptbahnhof
Lag blutend auf Supermarktboden: 39-Jähriger von drei Männern krankenhausreif geschlagen

Am Donnerstagnachmittag, 14.35 Uhr, rief eine Zeugin die Polizei in ein Lebensmittelgeschäft im Hagener Hauptbahnhof. Ein 39-jähriger Mann lag blutend auf dem Boden, nachdem er von unbekannten Männern geschlagen worden war. Der 39-Jährige war zuvor verbal mit den Fremden in Streit geraten. Danach drängten die Täter, alle 30-35 Jahre alt, schwarzhaarig mit südländischem Aussehen, den Mann zurück und attackierten ihn mit Schlägen und Tritten. Noch vor Eintreffen der Polizei entfernten sie...

  • Hagen
  • 12.06.20
  •  1

Mit Gürtel gefesselt
Hagen: Anwohner fängt Einbrecher

Am Donnerstag, 11. Juni, hielt sich ein Ehepaar in ihrem Einfamilienhaus in der Holbeinstraße auf. Gegen 12 Uhr wollte die 40-jährige Ehefrau zum Telefonieren in das zweite Obergeschoss gehen. Dort erblickte sie plötzlich in einem Zimmer eine ihr völlig unbekannte Person. Diese stand an einem Schreibtisch und hatte augenscheinlich schon mehrere Schränke durchwühlt. Die Hagenerin rief nach ihrem Ehemann. Der Einbrecher versuchte vor dem 46-Jährigen zu fliehen, der die Polizei rufen wollte....

  • Hagen
  • 12.06.20

Direkt vor einem Wohnhaus in Herdecke
Diebe stahlen Wohnmobil

Dreiste Diebe dürften die Urlaubsträume von dem Besitzer eines Wohnmobils zerstört haben. In der Zeit von Dienstag, 9. Juni, ca. 16 Uhr bis Mittwoch, 10. Juni, 7.30 Uhr, wurde ein Wohnmobil der Marke Poessl direkt vor eine Wohnhaus an der Zeppelinstraße gestohlen. Bislang liege der Polizei keine Hinweise auf die Täter vor.

  • Herdecke
  • 10.06.20

Eine Tasche voller Festplatten
Frau beim Ladendiebstahl erwischt - Vorläufige Festnahme

Am Dienstag, 9. Juni, kam es zu einem Ladendiebstahl in einem Elektronikgeschäft an der Elseyer Straße. Dort erkannte ein Detektiv gegen 12 Uhr eine Frau wieder. Diese stahl Ende Mai Festplatten im Wert von über 600 Euro. Damals flüchtete die Diebin jedoch, bevor der Detektiv sie ergreifen konnte. Der Mitarbeiter erkannte die Frau insbesondere dadurch wieder, dass sie die identische Kleidung trug. Auch dieses Mal lud sie mehrere Festplatten in dieselbe Tasche und versuchte aus dem Geschäft...

  • Hagen
  • 10.06.20
In Breckerfeld löste verbranntes Essen die Rauchwarnmelder aus.
  2 Bilder

Brandgeruch im Flurbereich
Angebranntes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz in Breckerfeld: Eine Person ins Krankenhaus gebracht

Am Montagabend löste in der Poststraße in einem Mehrfamilienhaus mit 22 gemeldeten Personen ein Rauchwarnmelder in einer Erdgeschoßwohnung aus. Die Einsatzkräfte stellten Brandgeruch im Flurbereich vor der Wohnung fest und mussten davon ausgehen, dass sich noch eine Person in der Wohnung befand. Es wurde sofort die Öffnung der Tür vorbereitet und das gesamte Gebäude geräumt. Die Person in der Wohnung öffnete schließlich selbst die Tür und wurde dem Rettungsdienst übergeben. Dieser brachte...

  • Hagen
  • 09.06.20
Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? Hinweise werden unter Tel. 02331-986-2066 entgegen genommen.
  2 Bilder

Wer kennt diesen Mann?
Öffentlichkeitsfahndung nach Ladendiebstahl: Wer kennt den Parfüm-Dieb?

Bereits am 1. April stahl ein Ladendieb aus einem Drogeriemarkt auf der Elberfelder Straße mehrere Parfümartikel im Wert von 183 Euro. Der Täter nahm die Flaschen aus dem Regal und verließ das Geschäft, ohne zu bezahlen. Art und Umfang der Tatbeute sprechen dafür, dass die Waren zum Weiterverkauf bestimmt waren. Eine Videokamera zeichnete das Tatgeschehen auf. Eine Richterin verfügte nun die Veröffentlichung der Bilder. Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? Hinweise werden unter Tel....

  • Hagen
  • 09.06.20
Wegen 10 Euro Schulden wurde ein 31-Jähriger in Hagen von drei Tätern zu Boden geschlagen und gewürgt.

Gefährlichen Körperverletzung in Hagen
Zu Boden geschlagen und gewürgt: 31-Jähriger von drei Tätern wegen 10 Euro Schulden verletzt

Am Montagnachmittag, 16.30 Uhr, kam es in der Straße Am Widey unweit einer Schule zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 31-Jähriger wurde von drei Männern angesprochen, weil er ihnen Geld schuldete. Die in Rede stehenden 10 Euro konnte das Opfer aber nicht bezahlen. Die Personengruppe schlug und trat danach den Mann, so dass dieser zu Boden ging. Die Täter würgten darüber hinaus den Geschädigten und liefen dann davon. Das Opfer beschrieb die Täter als 165cm bis 175cm groß und...

  • Hagen
  • 09.06.20
Ein Randalierer am Bahnhof landete am Montagmorgen im Gewahrsam.

In den frühen Morgenstunden
40-Jähriger belästigt Passanten mit animalischen Lauten: Randalierer am Bahnhof landet im Gewahrsam

Am Montag, 8. Juni, riefen mehrere Passanten im Bahnhofsbereich die Polizei. Gegen 7.30 Uhr fiel ein Betrunkener auf, der mehrere Male auf den viel befahrenen Graf-von-Galen-Ring taumelte, sodass Autos abbremsen mussten. Die Polizisten sprachen dem 40-Jährigen einen Platzverweis aus, dem er zunächst nachkam. Um 8.50 Uhr ereilten die Leitstelle neue Anrufe. Der 40-Jährige war erneut am Graf-von-Galen-Ring aufgetaucht und belästigte nun Passanten mit animalischen Lauten. Der Mann war mit über...

  • Hagen
  • 09.06.20

Paket einfach vor Haustür abgelegt
Hagener Paketbote erhält Kopfnuss

Am Samstag, 6. Juni, kam es zu einer Körperverletzung in der Innenstadt. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr dort ein Paketbote durch die Hochstraße. In einem Mehrfamilienhaus läutete er mehrmals an einer Wohnungstür.  Da niemand öffnete, legte er das Paket vor die Haustür. Als der 44-Jährige seine Tour auf der Hochstraße fortsetzen wollte, eilte ihm ein 29-Jähriger nach.Dieser führte, offenbar wutentbrannt über den Ablageort des Pakets, einen Kopfstoß gegen den Boten aus. Da unmittelbar...

  • Hagen
  • 08.06.20

Hat jemand etwas gesehen?
Hagen: 30 Autos im Stadtgebiet beschädigt

Vermutlich in der Nacht zum Samstag, 6. Juni, kam es im Hagener Stadtgebiet zu 30 Sachbeschädigungen an Fahrzeugen. Allein 24 Taten wurden im Laufe des Samstages aus dem Bereich Grazer Straße am Spielbrink gemeldet. Weitere sechs Taten wurden aus dem Bereich Fleyer Straße gemeldet. Die Fahrzeuge wurden zerkratzt. Es dürfte ein Schaden im fünfstelligen Euro Bereich entstanden sein. Nicht in allen Fällen können die Schäden durch Versicherungsleistungen abgedeckt werden. Wem sind in der...

  • Hagen
  • 08.06.20
Die Polizei fand beim 42-Jährigen unter anderem diese Wurfmesser.

Polizei Hagen ging dicker Fisch ins Netz
Mit 1,5 Promille, Pistole und Wurfmesser auf Fahrrad unterwegs

Ein 42-Jähriger sorgte am Samstag, 6. Juni, für einen außergewöhnlichen Polizeieinsatz. Gegen 23.30 Uhr meldete ein Zeuge einen Radfahrer, der in starken Schlangenlinien die Elberfelder Straße in Richtung Bahnhof fuhr. Zwischendurch wäre er beinahe in ein Schaufenster gefahren. Als eine Streifenwagenbesatzung ihn später aufgreifen konnte, zeigte ein Alkoholtest schnell einen Wert von knapp 1,5 Promille an. Selbst für ein Fahrrad zu viel. Bei einer Durchsuchung fanden die Beamten eine...

  • Hagen
  • 08.06.20

Polizei Hagen verzeichnet Erfolge
Verstärkte Kontrollen bei der Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität

Zwischen Mittwoch und Freitag führten gezielte Kontrollen durch Beamte des Schwerpunktdienstes der Wache Innenstadt zu Erfolgen im Bereich der Drogenkriminalitätsbekämpfung; einem Kernziel im Behördenschwerpunkt "Sicherheit in der Hagener Innenstadt". Insgesamt leiteten die Polizisten bei gezielten Personenkontrollen 14 Strafverfahren wegen diverser Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Dabei fanden sie unter anderem Marihuana, Haschisch und Opiate bei den Durchsuchten auf. Bei...

  • Hagen
  • 05.06.20
Katalysator an Opel in Boele abgesägt

Polizei sucht Zeugen
Zwischen Hügelstraße und Birkenstraße: Katalysator an Opel in Boele abgesägt

Am Mittwoch, 3. Juni, stellte ein 41-Jähriger gegen 17 Uhr seinen Opel auf einem Parkstreifen an der Hagener Straße, zwischen Hügelstraße und Birkenstraße, ab. Als er am nächsten Morgen, gegen 4.45 Uhr, zu seinem Auto zurückkehrte, erwartete ihn ein ungewöhnlicher Anblick. Der Auspuff samt Schalldämpfer hing herab. Offenbar sägten Unbekannte in der Nacht den Katalysator unter dem Fahrzeug ab und stahlen diesen. Die Kripo sucht jetzt nach Zeugen. Wer hat auf der viel befahrenen Straße im...

  • Hagen
  • 05.06.20
Seit Mittwoch, 3. Juni 2020 gegen 20 Uhr, wird die 23-jährige Denise B. vermisst.
  3 Bilder

UPDATE: Vermisste Person ist wieder aufgetaucht
Nach Krankenhaus-Behandlung verschwunden: Rothaarige Denise B. (23) aus Hagen vermisst

Seit Mittwoch, 3. Juni 2020 gegen 20 Uhr, wird die 23-jährige Denise B. vermisst. Die Hagenerin befand sich vor ihrem Verschwinden zur Behandlung in einem Hagener Krankenhaus und verließ dieses ohne Angabe von Gründen. Ihr derzeitiger Aufenthaltsort ist unbekannt, es ist nicht auszuschließen, dass sie sich in einer hilflosen Lage befindet. Die Vermisste wird wie folgt beschrieben: ca. 175 cm groß und etwa 65 kg schwer, rötliche Haare. Diese trug sie zuletzt in einen Zopf gebunden. Zuletzt...

  • Hagen
  • 05.06.20

Frau verliert Kontrolle über Fahrzeug
Schwerer Unfall auf der Alexanderstraße - Fahrerin reanimiert

Am Donnerstag, 4. Juni, fuhr nach bisherigen Ermittlungen eine 39-Jährige gegen 10.50 Uhr in ihren Citroen die Alexanderstraße in Richtung Ischeland entlang. Dort verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer. Anschließend touchierte sie einen Mast und kam schlussendlich auf einer eine Querungshilfe zum Stillstand. Mehrere Zeugen des Unfalls leiteten Sofortmaßnahmen ein. Ein 39-Jähriger reanimierte die Verunfallte bis zum Eintreffen der...

  • Hagen
  • 05.06.20

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.