Polizei ermittelt
Brand in einem Mehrfamilienhaus - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Am Donnerstagnachmittag, 23. September, entstand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Wehringhausen ein Brand, bei dem insgesamt fünf Personen leicht verletzt wurden.

Gegen 14.30 Uhr wurde der Brand in dem Gebäude in der Lange Straße gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnten die Beamten eine starke Rauchentwicklung in der Wohnung im dritten Obergeschoss wahrnehmen. Die Bewohner der Wohnung kamen den Rettungskräften bereits im Treppenhaus entgegen. Hierbei handelte es sich um drei Kinder im Alter von sieben, fünf und zwei Jahren sowie eine 26-jährige Frau und einen 52-jährigen Mann.

Die Personen wurden mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst behandelt. In der Wohnung konnte die Feuerwehr eine brennende Zimmertür löschen, an der zudem Kleidungsstücke hingen. Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt. Der Brandort und die weiteren Ermittlungen wurden an die Kriminalpolizei übergeben.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen