Randalierer festgenommen
Gefährdung durch fliegende Reklametafeln

Ein 33-jähriger Hagener hat am späten Donnerstagabend, 19. Mai, in der Innenstadt randaliert und einen Werbe-Aufsteller auf die Fahrbahn geworfen.

Gegen 23.45 Uhr fiel einer Polizeistreife in der Potthoffstraße ein Gegenstand mitten auf der Fahrbahn auf. Dieser wurde durch zwei Zeugen aufgehoben, um keine anderen Verkehrsteilnehmer zu gefährden. Diese gaben gegenüber der Polizei an, dass der Werbe-Aufsteller kurz zuvor von dem
33-Jährigen auf die Straße geworfen wurde und nur knapp einen Bus verfehlt hat. Der Randalierer habe kurz zuvor auch noch einen Tisch vor einem Restaurant umgeworfen.

Die Polizisten trafen den Mann an. Dieser war stark alkoholisiert und zeigte sich zudem sehr aggressiv. Er spuckte den Polizisten mehrfach vor die Füße. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er gefesselt und in das Polizeigewahrsam gebracht. Zudem erhielt er eine Strafanzeige wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.