Großeinsatz aufgrund Randale am Ev. Krankenhaus / Hagen-Haspe

2Bilder

Die Polizei Hagen musste gestern und heute mit einem Großaufgebot am Krankenhaus in Haspe für Recht und Ordnung sorgen. Weil sich etwa 30 Familienmitglieder vom Clan-Chef verabschieden wollten, kam es rund um das Krankenhaus zu einer größeren Unruhe. Laut Polizei hatten sich die Trauernden völlig daneben benommen. Das Personal verständigte die Polizei – mit starken Kräften wurde gestern Nachmittag das Krankenhaus-Gelände geräumt. Viele Angehörige bekamen zudem ein Hausverbot vom Krankenhaus. In der Nacht starb der Mann an einem natürlichen Tod – die Polizei sicherte am Morgen wieder das Krankenhaus mit starken Kräften und zwei Diensthunden. Einsichtige Familienmitglieder konnten weitervermitteln das nicht weitere Angehörige zum Krankenhaus kommen sollten. Bisher mit Erfolg. Der Einsatz der Polizei läuft derzeit noch – bis das Bestattungsunternehmen aus Mönchengladbach die Leiche abgeholt hat.

Autor:

Kai-Uwe Hagemann aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.