Hagener muss mit Strafverfahren rechnen
Hagen: Ehefrau mit Gürtel geschlagen und ausgerastet

Ein Hagener Ehemann schlug seine Frau mit dem Gürtel und rastete aus. (Symbolbild)
  • Ein Hagener Ehemann schlug seine Frau mit dem Gürtel und rastete aus. (Symbolbild)
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Stephan Faber

Polizeibeamte sind am späten Freitagabend (18. September) zu einer häuslichen Gewalt in der Hagener Innenstadt gerufen worden.

Die 25-Jährige Anruferin gab gegenüber den Beamten in sehr gebrochenem Deutsch an, dass sie seit Jahren unter den Gewaltausbrüchen ihres Ehemannes leide. Regelmäßig würde er sie verprügeln und demütigen. Am Freitagabend habe der 36-Jährige mehrfach mit einem Gürtel auf seine Frau eingeschlagen und zudem die ganze Wohnung verwüstet. Hierbei wurde die Frau leicht verletzt. Gegenüber den Polizisten gab der Mann an, dass er seine Taten nicht bereue.

Zum Schutz seiner Ehefrau und der in der gemeinsamen Wohnung lebenden drei Kinder wurde er für zehn Tage der Wohnung verwiesen. Zudem leiteten die Beamten ein Strafverfahren gegen ihn ein. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Autor:

Stephan Faber aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.