Polizei stellt Pärchen
Kein guter Platz zum schlafen

HAGEN. Am Samstag, 22. Januar, rief ein Spaziergänger gegen 00.10 Uhr die Polizei. Seit über eine Stunde stand ein Renault mit laufendem Motor und eingeschalteten Abblendlicht in der Bürgerstraße am Fahrbahnrand. Die Personen im Auto reagierten nicht auf Klopfen gegen die Fensterscheibe. Auch die Polizisten klopften gegen das Glas. Der Mann auf dem Fahrersitz war schlaff in seinen Sitz gesunken, die Frau schlief mit dem Kopf auf dem Armaturenbrett. Ein Beamter öffnete die unverschlossene Fahrertür. Starker Alkoholgeruch schlug den Polizisten entgegen.

Der 24-Jährige trat in Richtung des Gaspedals und griff an den Schaltknopf. Der Polizeibeamte zog daraufhin den Zündschlüssel ab. Obwohl der Mann zunehmend aggressiver wurde, willigten er und seine Begleiterin in einen Alkoholtest ein. Beide waren mit über 1,8 Promille stark betrunken. Die Polizisten untersuchten das Auto. Im Kofferraum fanden sie einen leeren Kasten Bier. Die Motorhaube und auch die Bremsen des PKWs waren warm. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des 24-Jährigen und ließen ihm zwei Blutproben entnehmen. Seine 26-jährige Begleitung versuchte die eingesetzten Beamten zu schlagen. Sie wurde anschließend in Gewahrsam genommen. Die Anzeige wurde dem Hagener Verkehrskommissariat übergeben.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.