Festnahme
Nachbarschaftsterror - Frau ruft Polizei und landet selbst auf der Wache

HAGEN. Am Dienstag, 19. Oktober, meldete eine 54-Jährige gegen 15.40 Uhr eine vermeintliche Ruhestörung in der Feithstraße. Eine Streifenwagenbesatzung erschien vor Ort und stellte fest, dass die Melderin bereits öfter Nachbarn in ihrem Umfeld drangsalierte.

Eine Lärmbelästigung stellten die Polizisten nicht fest. Als sie die Melderin zur Rede stellen wollten, reagierte sie äußerst ungehalten. Sie rief den Beamten zu, dass sie sich "verpissen" sollten und versuchte ihnen die Tür vor der Nase zuzuschlagen. Als einer der Polizisten dies verhindern konnte, indem er einen Fuß in die Tür stellte, versuchte sie ihn zu schubsen. Während der Personalienfeststellung begann die 54-Jährige die Beamten anzuspucken. Unter wortreichen Beleidigungen nahmen die Polizisten die Hagenerin in Gewahrsam und legten eine Anzeige vor.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen