Traurige Ereignisse nach den Pogrom-Gedenktage
Plakate in Volme geworfen - Klavier beschädigt

Im Rahmen der Kulturveranstaltung "Das Klavier in der Volme", das an die Reichspogromnacht vor 80 Jahren erinnern soll, befestigten die Veranstalter Plakate mit Kabelbindern auf der Volmebrücke an der Badstraße. Einige dieser Kabelbinder wurden offensichtlich von Unbekannten am Wochenende durchtrennt. Einige Transparente landeten auf dem Gehweg, andere in der Volme.
Da eine politisch motivierte Straftat nicht ausgeschlossen werden kann, übernahm der Staatsschutz des PP Hagen die weiteren Ermittlungen. Auf dem Bodelschwinghplatz wurde ein Klavier der Kulturveranstaltung im Wert von 150 Euro zunächst entwendet, später aber beschädigt wieder aufgefunden. Nach bisherigem Ermittlungsstand besteht kein Zusammenhang mit dem Plakat-Vorfall. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 986 2066 entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen