POL-HA: Ermittlungen nach Bombendrohung am Hauptbahnhof

10Bilder

Hagen-Mitte (ots) - Am Samstagabend (18.09.2021) meldete sich gegen 22 Uhr ein
noch unbekannter Mann bei der Leitstelle der Polizei Hagen und gab an, dass im
Bahnhofsbereich zwei Bomben platziert worden seien. Ein Sprengstoffspürhund
sowie Spezialisten für die Entschärfung von Spreng- und Brandvorrichtungen
wurden umgehend angefordert. Sie untersuchten einen herrenlosen Koffer sowie
eine Handtasche. Kurz vor Mitternacht konnten die Spezialisten vor Ort
Entwarnung geben. Weder in dem Koffer noch in der Handtasche konnten gefährliche
Gegenstände oder Sprengstoff gefunden werden. Auch eine Absuche des
Bahnhofsbereichs durch einen Sprengstoffspürhund verlief ergebnislos. Der
Bereich des Hauptbahnhofes war rund drei Stunden großräumig gesperrt. Die
Ermittlungen bezüglich des Drohanrufes laufen. (arn)

Autor:

Kai-Uwe Hagemann aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen