Auto fährt gegen Laterne -
Trunkenheitsfahrt ohne Führerschein endete am Laternenpfahl: Unfall in Hagen

Am Donnerstag, 4. April kam es zu einer Kollision zwischen einem PKW-Fahrer und einer Laterne.
  • Am Donnerstag, 4. April kam es zu einer Kollision zwischen einem PKW-Fahrer und einer Laterne.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Am Donnerstag, 4. April kam es zu einer Kollision zwischen einem PKW-Fahrer und einer Laterne.

Eine Hagenerin beobachtete  gegen 21.30 Uhr, wie ein Auto im Bereich der Max-Planck-Straße rückwärts gegen eine Laterne fuhr.
Diese stand nach dem Aufprall deutlich schief. Kurz darauf stellte der Fahrer seinen PKW ab und verschwand in einem Mehrfamilienhaus.
Die Zeugin rief die Polizei. Die Beamten konnten schnell ermitteln, wer mit dem Fahrzeug unterwegs war.
Sie trafen den 39-Jährigen in einer Wohnung an.
Einen Führerschein hatte der Mann nicht. Die Polizisten nahmen ihn mit auf die Wache, wo ein Arzt eine Blutprobe entnahm.
Das Verkehrskommissariat hat den Sachverhalt übernommen.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.