Wollte Auto unter "Volllast" hören
Verbotenes Kraftfahrzeugrennen in Hohenlimburg: Polizei stellt Fahrzeug sicher

Nach einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen stellten Polizeibeamte am Freitagnachmittag 4. Juni in Hohenlimburg den PKW eines 34-jährigen Hageners sicher.
  • Nach einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen stellten Polizeibeamte am Freitagnachmittag 4. Juni in Hohenlimburg den PKW eines 34-jährigen Hageners sicher.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Patrick Jost

Nach einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen stellten Polizeibeamte am Freitagnachmittag 4. Juni in Hohenlimburg den PKW eines 34-jährigen Hageners sicher.

Gegen 12.30 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei ein Fahrzeug, das mehrere Male mit überhöhter Geschwindigkeit die Spannstiftstraße hin und her gefahren ist und dabei von einer Person gefilmt wurde. Aufgrund der Beschreibung des Autos konnten die Beamten den schwarzen VW in der Verbandsstraße ausfindig machen und anhalten. Der 34-jährige Fahrer sagte bei der Kontrolle, dass er einen neuen Auspuff montiert hat. Er wollte herausfinden, wie sich dieser unter "Volllast" anhört. Er gab zu, dass er die zulässige Geschwindigkeit dabei außer Acht gelassen hat. Auch sein 33-jähriger Bekannter sei zeitweise gefahren. Dabei hätte er ihn mit seinem Handy gefilmt. Die Beamten stellten den VW des 34-Jährigen, sein Smartphone und die Führerscheine der beiden Männer sicher.
Außerdem leiteten sie Strafverfahren wegen der Teilnahme an einem nicht erlaubten Kraftfahrzeugrennen (hier ein sogenanntes Alleinrennen) gegen die Hagener ein.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen