Schwerer Unfall
Zwei Leichtverletzte nach Lkw-Aufprall in Hagen

Am 7. November, um 12:18 Uhr, ereignete sich auf der Dolomitstraße ein Verkehrsunfall, der zum Glück nur zwei leichtverletzte Personen zur Folge hatte.
  • Am 7. November, um 12:18 Uhr, ereignete sich auf der Dolomitstraße ein Verkehrsunfall, der zum Glück nur zwei leichtverletzte Personen zur Folge hatte.
  • Foto: Polizei Hagen
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Am 7. November, um 12:18 Uhr, ereignete sich auf der Dolomitstraße ein Verkehrsunfall, der zum Glück nur zwei leichtverletzte Personen zur Folge hatte.

Ein 57-jähriger Lkw Fahrer fuhr in Höhe Gründelbusch auf einen vorausfahrenden Renault-Lieferwagen auf und schob diesen auf einen VW-Bus. Der 30-jährige Renault-Fahrer war nicht angegurtet und prallte mit seinem Kopf so stark an die Innenseite der Windschutzscheibe, dass diese Risse aufwies.
Der 32-jährige VW-Fahrer, der ein 1-jährges Kind transportierte, das unverletzt blieb, klagte über Nackenschmerzen. Die beiden Fahrer der Transporter kamen in ein Hagener Krankenhaus.
Der VW und der Renault waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 26.000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen