Nach Unfall
Zwei Schwerverletzte am Koepchenwerk in Herdecke gerettet

Zwei Schwerverletzte retteten Feuerwehr und Rettungdienst im Bereich des Koepchenwerks in Herdecke.
  • Zwei Schwerverletzte retteten Feuerwehr und Rettungdienst im Bereich des Koepchenwerks in Herdecke.
  • Foto: Christian Arndt
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Einen Unfall hatten ein Fahrradfahrer und eine Fußgängerin auf Herdecker Stadtgebiet zwischen RWE-Koepchenwerk und Villa Funcke (Niedernhof) aus bisher ungeklärten Gründen am Dienstag, 28. Juli. Die Feuerwehr Herdecke und der Rettungsdienst Hagen retteten die beiden Schwerverletzten.

Personen in Notlage wurden der Feuerwehr Herdecke gegen 17.58 Uhr gemeldet. Weil der Einsatz auf der Stadtgrenze lag, arbeitete die Feuerwehr mit dem Rettungsdienst Hagen zusammen. 
Da der Einsatzort schwierig zu erreichen war, fuhren die Herdecker Feuerwehrleute ihn mit ihren Großfahrzeugen von zwei Seiten sowohl am Koepchenwerk vorbei als auch über die Hohensyburg an. Die Einsatzstelle konnte letztlich aber nur fußläufig erreicht werden. Beim Auffinden der Patienten und Eingrenzen der Einsatzstelle halfen die Punkte des Ruhr-Standort-Informations-Systems (RuSIS) am Hengsteysee.

Seeweg gesperrt

Nach der Erstversorgung wurden die chirurgisch schwerverletzten Patienten zu den Rettungswagen getragen und in Krankenhäuser gebracht. Ein zunächst angeforderter Rettungshubschrauber war dann nicht erforderlich.
Ein erweiterter Hilfeleistungszug war mit 21 Feuerwehrangehörigen eineinhalb Stunden im Einsatz. Der Seeweg musste kurzzeitig gesperrt werden.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen