Dr. Dr. Hagen zeigt die wahre Geschichte Hagens: Abwechslungsreicher Kabarettprogramm um die Volmestadt

Dario Weberg, alias Professor Dr. Dr. Hagen von Hagen.
  • Dario Weberg, alias Professor Dr. Dr. Hagen von Hagen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Dario Webergs Kabarettprogramm „Hagen. Das Tor. Eine Sauerlandgeschichte.“ findet am Freitag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr im Theater an der Volme statt. Die Hagener Zuschauer erwartet ein lustiger Abend voll augenzwinkernder Erkenntnisse über ihre Heimatstadt. Leute von außerhalb werden nach diesem Abend ebenfalls bestens über Hagens Geschichte informiert sein.

Dario Weberg, alias Professor Dr. Dr. Hagen von Hagen, referiert über die beschauliche und friedliebende Stadt Hagen, die Goethe als Vorlage für die Hexenküche im Faust gedient hat, über die Heilkraft, die das Wasser der Volme besitzt und schon unzählige Berühmtheiten zur Kur in die schöne Stadt gelockt hat.
Des Weiteren erzählt er von der versunkenen Stadt, die sich noch heute auf dem Grund des Harkortsees befindet, von der Jahrhunderte alten Geschichte des Theaters an der Volme, von den mittelalterlichen Ursprüngen des Hagener Balletts, um nur einige weitere Themen zu nennen. Professor Dr. Dr. Hagen von Hagen präsentiert erstaunliche Fakten, natürlich wissenschaftlich bewiesen, aber auch für den Durchschnittsbürger verständlich und nachvollziehbar.
Nähere Informationen unter www.theaterandervolme.de.

Weitere Vorstellungen

Weitere Vorstellungen finden statt am 10. November, 6. Dezember, 26. Januar, 17. März und 7. April. Karten gibt es an der Theaterkasse, unter Tel. 02331-6958845 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen