Grundlegender Check - Glörtalsperre - Wasser wird vorher abgelassen

Die Freizeitschwerpunkt Glörtalsperre GmbH (FSG), als Betreiber der Glörtalsperre, teilt mit, dass die Talsperre im Zuge der standardmäßigen behördlich angeordneten Generalüberprüfung aktuell entleert wird.

Mehr als 10 Jahre nach der letzten grundlegenden Sanierung der Talsperre müssen nun sämtliche Anlagenbestandteile und Sicherheitseinrichtungen überprüft und wenn nötig saniert, gereinigt odererneuert werden. Die wesentlichen Einrichtungen der Mauer können

bei vollem Wasserstand nicht oder nur mit erheblichem Mehraufwand untersucht werden, somit ist es erforderlich, den See zu entleeren. Dies geschieht über die Grundablässe in der Staumauer. DieAbgabemenge wird so gesteuert, dass ein schadloser Wasserablauf zu den Unterliegern sichergestellt ist.

Bevor der See vollständig entleert ist, muss der vorhandene Fischbestand fachgerecht abgefischt werden. Dies wird durch entsprechendeFachunternehmen – unter Mithilfe des ortsansässigen Angelsportvereins Glörtalsperre- umgesetzt. Voraussichtlich wird dies in Kürze am 24. und 25. November geschehen. Dazu muss die Mauerkrone an diesen beiden Tagen gesperrt werden.

Wanderer werden diesbezüglich auf alternative Wanderwege verwiesen

Die Freizeitgesellschaft Glörtalsperre GmbH weist ausdrücklichdaraufhin, dass das Betreten der Talsperre und ihrer Einrichtungen nach dem Ablassen des Wassers verboten ist. Hiervon ausgenommen ist das Betreten der Staumauer, dieses ist lediglich am 24. und 25.November nicht möglich. Insbesondere in Bereichen mit Schlammablagerungen besteht Lebensgefahr bei Einsinken, auch wenn die Schlammoberfläche vermeintlich abgetrocknet erscheint.

Der Zeitraum der Leerung wird voraussichtlich 2 bis 3 Monate betragen;
je nach Fortgang der Sanierungsarbeiten. Mit den Niederschlägen 2018 soll für die nächste Saison ein akzeptablerWasserstand wiederhergestellt werden, wenngleich dies wetterabhängig ist.


Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Freizeitschwerpunkt Glörtalsperre GmbH (FSG):
Hotline: 0201-2069-534
Herr Wehmann: 0201-2069-609
Herr Flender: 02336-93-2340

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen