Tänzer*innen choreographieren im Opus
Hagen: SubsTanz trifft Schumacher

Zur "Werkstatt-Probe" der neuen Inszenierung „SubsTanz - Tänzer*innen choreographieren“ lädt das Theater Hagen am Sonntag ein.
  • Zur "Werkstatt-Probe" der neuen Inszenierung „SubsTanz - Tänzer*innen choreographieren“ lädt das Theater Hagen am Sonntag ein.
  • Foto: Leszek Januszewo
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Unter dem Titel „SubsTanz – Tänzer*innen choreographieren“ setzt die neue Ballettdirektorin Marguerite Donlon mit diesem Tanzabend im Opus, dem Hagener Publikum bisher unter „Junge Choreographen“ bekannt, neue Akzente.  

Zusätzlich zu neuen Werken von sechs Tänzer aus dem Ensemble wird eine erste, von Francesco Vecchione und Donlon kreierte Choreographie für die junge Company iMOVE HA zu erleben sein. Eine weitere Neuheit ist, dass alle Choreographen sich in ihren Stücken mit dem Werk des Hagener Künstlers Emil Schumacher auseinandersetzen.
Die Premiere findet am Donnerstag, 13. Februar, um 19.30 Uhr statt. Zuvor können Interessierte bei einer Einführungsveranstaltung, der sogenannten „Werkstatt-Probe“, erfahren, was sich hinter der Inszenierung verbirgt. Es werden die Choreographien vorgestellt und in Ausschnitten gezeigt.

"Werkstatt-Probe"am Sonntag 

Die Probe findet am Sonntag, 2. Februar, um 11 Uhr im Opus statt. Der Eintritt ist frei.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen