Hagener Künstler für Planet Award nominiert

2Bilder

Von Bellmann bis Stramm

Hagen. / .Berlin

Im Dezember ist es wieder soweit. Der Radiosender Planet Berlin verleiht seine Planet Awards. Bereits zum 3. Mal vergibt der den Künstler-Award, über den seit dem 03. Oktober Hörerinnen und Hörer abstimmen dürfen.
In diesem Jahr wurde auch eine Vielzahl von Hagenern vorgeschlagen,
die wir Ihnen nun mit den jeweiligen Kategorien vorstellen:

Dr. med. Barbara Bellmann

Dr. med. Barbara Bellmann wurde 1984 in Hagen/Westfalen geboren. Nach einem Studium der Humanmedizin an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, begann sie in Aachen ihre Facharztausbildung zur Kardiologin. Im Sommer 2013 setzte sie ihren Weg dann an der Charité Berlin fort. Seit August 2017 arbeitet sie als Kardiologin an der Universitätsklinik Köln. Sport und Literatur begeistern sie neben ihrer Tätigkeit als Ärztin auch, sodass sie im Frühjahr 2017 ihren ersten Roman "Alexander bricht aus" veröffentlichte.
Für den Planet Award 2018 ist Sie in der Kategorie: Homepage des Jahres nominiert.

Benjamin Friedrich

Benjamin Friedrich wurde 1988 in Hagen geboren. Nach einer Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher, zog es den 29-jährigen in die Musikszene. Als DJ machte er sich in den letzten Jahren einen Namen. Deshalb überrascht es uns nicht, dass er in diesem Jahr für den Planet Award in der Kategorie DJ des Jahres genannt wurde.

Indra Janorschke

Indra Janorschke wurde 1977 in Herdecke geboren. Nach dem Studium der Germanistik und Religionswissenschaft an der Ruhruniversität Bochum begann sie ihre Theaterkarriere. Neben einer Gesangsausbildung folgten Engagements u.a. am Theater Herdecke. Seit 2011 leitet sie das Theater an der Volme. In ihrem Theater inszenierte sie schon eine Vielzahl von Stücken, darunter Goethes Faust und Lola Blau um nur ein paar Leistungen zu nennen. Janorschke, die im November 2017 ihren ersten Roman unter Pseudonym (Felicity Whitmore) veröffentlichte, ist bei den Planet Awards als Künstlerin des Jahres genannt.

Bernhard Steinkühler

Bernhard Steinkühler wurde 1950 in Hagen geboren. Den meisten ist der Hohenlimburger als Organisator und Veranstalter des "Eat my short" Filmfestivals bekannt. Seit 2012 holt er Stars und Sternchen in die Volmestadt. Dafür möchten sich die Hörerinnen und Hörer, bzw. die Hagener nun bei Steinkühler bedanken, sodass sie ihn für den Publikumspreis in der Kategorie "Mensch des Jahres" vorgeschlagen haben.

Lukas Sramek

Lukas Sramek wurde 1993 in Herdecke geboren. Nach dem Abitur schrieb er sich in eine Universität ein, um Architektur zu studieren. Im Sommer 2010 weckte er seine Leidenschaft und knüpfte Kontakte zu DJ´s, wie ND.M, Taylite & DJ Chollo . Die Kontakte entschlossen ihn, selbst DJ zu werden. In den letzten Jahren machte sich Sramek einen Namen in der DJ-Szene. So ist es auch keine große Überraschung, dass er für die Planet Awards 2018 in der Kategorie DJ des Jahres nominiert wurde.

Moderiert wird die Preisverleihung in diesem Jahr wieder von Alexander Frost.
Marvin Bittner hält die Laudatio für die Kategorie: Starke Literatur.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen