Achtung! Kröten auf Wanderschaft

Ein Grasfrosch.
5Bilder

Nachdem sie den Winter in Wald und Garten in frostsicheren Verstecken zugebracht haben, ziehen viele Amphibien zu ihren Geburtsgewässern, um abzulaichen. Dies gilt insbesondere für Feuersalamander (salamandra salamandra), Grasfrosch (Rana temporaria)und die hier im Hagener Gebiet häufig vorkommende Erdkröte (Bufu bufo).Hauptwanderzeit ist zwischen Mitte Februar und Ende April. Sobald die erste milde Witterung einsetzt beginnen dieAmphibien mit ihrerWanderung zum Laichplatz. Regnerisches Wetter, Bodentemperaturen von über fünf Grad Celsius und einsetzende Dämmerung lösen das Wanderverhalten aus. Oft werden dabei in mehrtägigen Etappen große Strecken zurückgelegt. Die Amphibien sindam häufigsten zwischen 19.00 und 23.00 Uhr unterwegs.
Auf den bis zu zwei Kilometer langen Wanderungen müssen viele Amphibien Straßen überqueren. Manchmal bleiben die Kröten längere Zeit auf der warmen Fahrbahn sitzen und werden ein leichtes Opfer anrollender Autos. Eine oft unterschätzte Gefahr ist der Strömungsdruck der Fahrzeuge. Bei Geschwindigkeiten über 30 Stundenkilometer werden auch Amphibien getötet, die am Straßenrand sitzen. Der Strömungsdruck bringt ihre inneren Organe zum Platzen. Darum bittet der Naturschutzbund Hagen an alle Autofahrer: Achten Sie auf die wandernden Tiere! Fahren Sie vorsichtig und nehmen Sie den Fußvom Gaspedal!
Der NABU Stadtverband Hagen betreut einige Amphibienschutzzäune im Stadtgebiet, die bei günstiger Witterung unter Mithilfe der Biologischen Station Hagen auch in diesem Jahr wieder aufgebaut werden. Hierfür werden für Gebiete Nimmertal, Nahmertal, Königsee, Hohenlimburgerstraße, Waterhövel, B54 Stadtausgang Rummenohl und auf Büren noch dringend Anwohner und andere Amphibienschützer als ehrenamtliche Helfer gesucht. Die Amphibienschutzzäune/Fangeimer müssen täglich betreut und die Amphibien im „Eimertaxi“ über die Straße gebracht werden. Das ist sehr aufwändig, deshalb ist jeder Helfer willkommen. Für weitere Informationen veranstalten der NABU Hagen am Dienstag, 11. März, um 19 Uhr einen Infoabend in der Biologischen Stadtion Hagen, Haus Busch 2. Eingeladen sind alle die sich für die Natur und den Amphibienschutz interessieren! Weitere Infos unter Tel. 02331-3069033.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen