Tag des Gedenkens an die Opfer des National­sozia­lis­mus: Feier in Hagen

Auf Initiative des damaligen Bundes­präsi­denten Roman Herzog wird seit 1996 der 27. Januar, der Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz im Jahr 1945 durch russische Soldaten, als „Tag des Gedenkens an die Opfer des National­sozia­lis­mus“ began­gen.

In diesem Zusammenhang wird am Mittwoch, 27. Januar, um 14.15 Uhr im Forum der Gesamtschule Eilpe, Wörthstraße 30, eine Gedenk­veran­stal­tung mit Ansprachen, musikalischen Vorträgen und diversen Schüler­beiträgen stattfinden. Nach eröffnenden Worten von Schulleiter Frank Grabowski wird Bürgermeister Horst Wisotzki die Gedenkrede sei­tens der Stadt Hagen halten. Teilnehmen werden daneben unter anderem Vertreter der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit sowie der Jüdischen Gemeinde Hagen. Interes­sierte Bürgerinnen und Bürger sind zur regen Teilnahme an dieser Gedenkveranstaltung ausdrücklich aufgerufen.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.