Wir sind es wert: Warnstreiks in Hagen - Kundgebung auf dem Friedrich-Ebert-Platz

9Bilder

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Beamtenbund rufen heute zu großangelegten Warnstreiks auf. 45.000 Tarifbeschäftigte sind zum Ausstand aufgerufen. 10.000 davon im Öffentlichen Personennahverkehr.

Die Arbeitnehmer, die 3,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt, pauschal 100 Euro Erhöhung für alle und einen 70 Euro-Zuschlag für alle Nahverkehrs-Beschäftigten fordert, will Druck auf die zweite Verhandlungsrunde am Donnerstag machen und ein Arbeitsgeberangebot erzwingen.

Zum Teil fällt heute der Busverkehr aus. Mülltonnen können auch stehen bleiben. Die Stadtverwaltungen haben geschlossen. Sparkassen öffnen nicht und kommunale Kindertagesstätten sind ebenfalls vom Streik betroffen.

Am Dienstagmorgen fand bereits eine Kundgebung auf dem Friedrich-Ebert-Platz in Hagen statt, an der rund 200 Betroffene teilnahmen.

Autor:

Stephan Faber aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen