Workshop unter Palmen

Am vergangenen Wochenende trafen sich rund 200 junge Delegierte aus 40 verschiedenen NRW-Kinder- und Jugendräten in der Akademie-Mont-Cenis in Herne zum alljährlichen Landestreffen der Jugendgremien NRW. Begleitet vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hagen repräsentierten dabei acht Mitglieder des Gesamtstädtischen Jugendrates die Hagener Jugendgremien. Diese sind auch Mitglied im Kinder- und Jugendrat NRW (KiJuRat NRW), dem höchsten von Jugendlichen gewählten Jugendgremium in Nordrhein- Westfalen. Die politisch engagierten Kinder und Jugendlichen beschäftigten sich mit Themen wie „Kinderrechte in der Welt“ oder „Jugendkultur und Extremismus“. Sie nahmen an Arbeitsgruppen teil, die sich für ein Antrags und Rederecht von Jugendlichern im Düsseldorfer Landtag stark machen oder sich damit beschäftigen, wie Kinder- und Jugendbeteiligung in Nothaushaltkommunen weiterhin umsetzbar ist. Daneben wurden praktisch anwendbare Fähigkeiten wie Moderations- oder Rhetoriktechniken geübt und am praktisch erprobt: Auf Einladung der jungen Delegierten nahm NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann an einer Podiumsdiskussion mit Kindern und Jugendlichen teil. Sie versprach, die Meinungen und Wünsche der jungen Experten für die Schulpolitik ernst zu nehmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen