Busse stehen still: Verdi-Streik erreicht am Mittwoch, 21. März, auch Hagen und den Ennepe-Ruhr-Kreis! Kitas richten Notgruppen ein!

Am Mittwoch, 21. März, erreichen die Verdi-Streiks auch Hagen und den Ennepe-Ruhr-Kreis. Foto: Patrick Jost
2Bilder
  • Am Mittwoch, 21. März, erreichen die Verdi-Streiks auch Hagen und den Ennepe-Ruhr-Kreis. Foto: Patrick Jost
  • hochgeladen von Sara Holz

Am Mittwoch, 21. März, erreichen die Verdi-Streiks auch Hagen und den Ennepe-Ruhr-Kreis. Voraussichtlich werden Mitarbeiter von Stadt, Wirtschaftsbetrieben, Entsorgungsbetrieben und Hagener Straßenbahn-AG ihren Dienst niederlegen. Die Hagener Busse sollen in diesem Fall im Nachtexpress-Rhythmus fahren. Die Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr (VER) wird ebenfalls ganztägig bestreikt. Der reguläre Busverkehr, inklusive Schülerverkehr, kommt zum Stillstand. Die Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr kündigte aber einen Notfallplan an, der unter www.ver-kehr.de einzusehen ist. 

Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst kommt es am Mittwoch, 21. März, zu Warnstreiks. Davon ist voraussichtlich auch die Hagener Straßenbahn AG betroffen. Heißt: Der Busverkehr wird ganztägig stark eingeschränkt!  

Fahrten nach dem Nachtexpress-Plan!

Es ist vorgesehen, dass die Busse in diesem Fall nach dem Netz der Nachtexpress-Linien fahren. Die ersten Fahrten beginnen ab ca. 5 Uhr aus den Stadtteilen, bzw. um 5:32 Uhr ab der (H) Stadtmitte. Die letzten Fahrten finden um ca. 21.32 Uhr ab der Haltestelle Stadtmitte statt. Die Abfahrten der Linien NE1 bis NE21 werden auf einen 30-Minuten-Takt erweitert. Alle anderen NE-Linien fahren in der Zeit von ca. 6 Uhr bis 22 Uhr im Stundentakt zu den gewohnten Abfahrtszeiten.

Besonderheiten für Gevelsberg, Herdecke und Breckerfeld

Besonderheiten gibt es für die Fahrgäste, die aus Gevelsberg, Herdecke oder Breckerfeld kommen. Der NE3 fährt ab Westerbauer Schleife lediglich einmal pro Stunde bis Gevelsberg. In Fahrtrichtung Hagen Stadtmitte fährt der NE 3 außerdem an allen Haltestellen zu geänderten Abfahrtszeiten.
Der NE8 fährt ebenfalls nur einmal pro Stunde bis Breckerfeld, während die übrigen Fahrten an der Selbecke enden.
Die Linie NE19 fährt ab der Haltestelle Herdecke Mitte im Wechsel einmal pro Stunde zum Nacken und einmal pro Stunde zur Schanze.
Die Linie 511 fährt nach einem verkürzten Sonntagsfahrplan. Die Linien 1, 9, 84, 539, 591 und 594 fahren normal.
Die Einsatzwagen für den Schülerverkehr entfallen, abgesehen von den Bussen für die Gustav-Heinemann-Schule.

Grundsätzlich kann es durch das erhöhte Verkehrsaufkommen auf den Straßen, zu Verspätungen oder auch Ausfällen im Busverkehr kommen.

KundenCenter am Hauptbahnhof geschlossen

Vom Streik betroffen sind voraussichtlich auch die KundenCenter. Das KundenCenter in der Körnerstraße öffnet am Mittwoch wie üblich. Das KundenCenter am Hauptbahnhof bleibt geschlossen.
An den Streiktagen greift nicht die Mobilitätsgarantie für die Besitzer eines Abo-Tickets.

Weitere Informationen zum Busverkehr gibt es im Internet unter www.strassenbahn-hagen.de.

Stadtverwaltung und Kitas

Durch die für Mittwoch (21. März 2018) angekündigten Warnstreiks im öffentlichen Dienst wird es absehbar den ganzen Tag über zu massiven Einschränkungen im Leistungsangebot der Hagener Stadtverwaltung kommen.  Bürger sollten sich mindestens auf längere Wartezeiten einrichten. Es ist aber auch nicht auszuschließen, dass ganze Dienststellen geschlossen bleiben. Dazu könnten unter anderem Bürgerämter, die Führerscheinstelle oder die Zulassungsstelle zählen. Um eine Versorgung im Bereich der Kitas aufrecht zu halten, werden flächendeckend Notgruppen eingerichtet.

Am Mittwoch, 21. März, erreichen die Verdi-Streiks auch Hagen und den Ennepe-Ruhr-Kreis. Foto: Patrick Jost
Am Mittwoch, 21. März, erreichen die Verdi-Streiks auch Hagen und den Ennepe-Ruhr-Kreis. Foto: Patrick Jost
Autor:

Sara Holz aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.