Patientenforum in Haspe
Das neue Knie: Rasche Genesung durch moderne Therapie ist Thema am Dienstag

Chefarzt Dr. Helmut Queckenstedt informiert im Patientenforum über die Genesung nach Knieoperationen.
  • Chefarzt Dr. Helmut Queckenstedt informiert im Patientenforum über die Genesung nach Knieoperationen.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

"Das neue Knie – rasche Genesung durch moderne Therapie“, so lautet der Titel des nächsten Patientenforums im Ev. Krankenhaus Hagen-Haspe, Brusebrinkstraße 20.
Am Dienstag, 3. März um 18 Uhr, erläutert Chefarzt Dr. Helmut Queckenstedt neue Behandlungswege für Patienten, die mit einem künstlichen Kniegelenk versorgt werden.

„Fast Track“ heißt das Programm, mit dem seit einem halben Jahr gearbeitet wird und das für sehr zufriedene Patienten sorgt. „Durch die Anwendung von gewebeschonenden Operationsverfahren und Zugangstechniken werden unsere Patienten schon seit langer Zeit früh mobilisiert“, betont Dr. Queckenstedt, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie. „Zusätzlich haben wir nun Standards etabliert, um die Patienten möglichst schnell und schmerzfrei wieder in Bewegung zu bringen.“
Ein wesentlicher Bestandteil des Programms ist die Patientenschule. Ein bis zwei Wochen vor der geplanten Operation erfahren die Patienten genau, was auf sie zukommt, lernen Ärzte und Therapeuten sowie ihre Mitpatienten kennen, die am gleichen Tag operiert werden. Durch das nötige Wissen und praktische Kompetenzen können die Patienten aktiv zu ihrer Genesung beitragen. Ein weiterer wichtiger Bestandteil des neuen Programms ist die verstärkte interdisziplinäre Zusammenarbeit. „Natürlich haben wir auch früher miteinander gesprochen, jedoch ist die enge Abstimmung jetzt von neuer Qualität“, erklärt der Chefarzt.
Die Patienten mit einem neuen Kniegelenk laufen in Hagen-Haspe bereits vier Stunden nach der OP die ersten Schritte. Neben der Einzeltherapie setzt das Team des Therapiezentrums am Mops erfolgreich auf die Dynamik und den gegenseitigen Ansporn in der Gruppe.
„Die Entlassung erfolgt in der Regel nach einer Woche, jedoch nur dann, wenn die Patienten unsere strengen interdisziplinären Entlassungskriterien erfüllen“, betont Dr. Queckenstedt.
Für Fragen bleibt nach dem Vortrag genügend Zeit.
Der Eintritt ist frei.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen