Gesamtlänge der Wände etwa 3.500 Meter • Gesamtinvestitionen in Höhe von rund 7,4 Millionen Euro
Deutsche Bahn baut Lärmschutzwände in Hagen

Entlang des Hohenlimburger Bahnhofs, an der Herrenstraße, wird ebenfalls eine Schallschutzmauer errichtet.
  • Entlang des Hohenlimburger Bahnhofs, an der Herrenstraße, wird ebenfalls eine Schallschutzmauer errichtet.
  • Foto: Stephan Faber
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Die Deutsche Bahn (DB) baut in Hagen sechs Lärmschutzwände mit einer Gesamtlänge von rund 3.500 Metern. Sie entstehen im Rahmen des Programms „Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen der Eisenbahnen des Bundes“. 

„Mit den neuen Schallschutzwänden wird es für die Anwohner entlang der Eisenbahnstrecke deutlich leiser“, sagte Werner Lübberink, Konzernbevollmächtigter der DB AG für das Land NRW. „Wir wollen mehr Verkehr auf die Schiene verlagern – das ist umweltfreundlich und entlastet die ohnehin schon überfüllten Straßen. Das geht aber nur, wenn wir die Menschen an den Strecken vor den Belastungen schützen.“

Oberbürgermeister Erik O. Schulz unterstrich die Bedeutung der Maßnahmen: „Das ist ein wichtiger Tag für die Menschen hier an der Bahnstrecke und für unsere Stadt. Es freut uns, dass Hagen vom Lärmsanierungsprogramm profitiert.“

Der Bund investiert insgesamt rund 7,2 Millionen Euro in die Lärmschutzmaßnahmen. Über die aktiven Maßnahmen mit drei Meter hohen hochabsorbierenden Schallschutzwänden hinaus werden an etwa 644 Wohneinheiten zudem passive Maßnahmen umgesetzt. Dies erfolgt zum Beispiel durch den Einbau schalldämmender Fenster und Lüfter. Hierfür stellt der Bund ebenfalls rund 200.000 Euro zur Verfügung.

Details:

Länge der Schallschutzwände (SSW): 3.525 Meter
SSW 1-1: B7 bis Jahnstraße, 458 Meter Länge
SSW 2: B7 bis Herrenstraße, 554 Meter Länge
SSW 3-1: Feldstraße bis Oststraße, 615 Meter Länge
SSW 3-2: Oeger Straße, 438 Meter Länge
SSW 4: Sundernstraße bis Hohenlimburger Straße, 823 Meter Länge
SSW 6: Seestraße, 637 Meter Länge
Wandhöhen: 3 Meter über Schienenoberkante

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen