Bewährte Partnerschaft verlängert
Für weitere 20 Jahre: Herdecke schließt neuen Konzessionsvertrag mit Enervie Vernetzt ab

Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster gemeinsam mit Wolfgang Hinz, Geschäftsführer der Enervie Vernetzt GmbH, und Erik Höhne, Vorstandssprecher der Enervie (von links), haben im Beisein von Mitarbeitern der Stadtverwaltung und des Energieversorgers die weitere Zusammenarbeit besiegelt.
  • Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster gemeinsam mit Wolfgang Hinz, Geschäftsführer der Enervie Vernetzt GmbH, und Erik Höhne, Vorstandssprecher der Enervie (von links), haben im Beisein von Mitarbeitern der Stadtverwaltung und des Energieversorgers die weitere Zusammenarbeit besiegelt.
  • Foto: Stadt Herdecke
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Am vergangenen Montag wurde im Rathaus der Stadt Herdecke ein neuer Konzessionsvertrag für die Sparte Strom unterzeichnet. Der Vertrag zwischen der Stadt und der Enervie Vernetzt GmbH regelt die Leitungsverlegung in öffentlichen Flächen für das Stadtgebiet in Herdecke. Damit wird die langjährige Partnerschaft zwischen den Vertragspartnern ab dem 1. Januar 2021 auch für die folgenden 20 Jahre fortgesetzt. Vorausgegangen war ein wettbewerbliches Verfahren, in dem sich Enervie Vernetzt am Ende durchsetzen konnte.

„Enervie Vernetzt hatte als bisheriger Konzessionsnehmer ein großes Interesse daran, die gute Zusammenarbeit bei der Stromversorgung mit unserem langjährigen Partner, der Stadt Herdecke, fortzusetzen. Nicht zuletzt ist Herdecke als Standort des ersten Kraftwerks seit über 100 Jahren eine der Keimzellen unserer heutigen Unternehmensgruppe“, so Enervie Vorstandssprecher Erik Höhne.
Herdeckes Bürgermeisterin, Katja Strauss-Köster ist mit dem Ergebnis des von der Zentralen Vergabestelle der Stadt geführten Verfahrens ebenfalls zufrieden: „Das Angebot der Enervie Vernetzt hat im Wettbewerb überzeugt und den Vorstellungen der Stadt entsprochen. Wir können uns somit weiterhin auf eine nachhaltige, vertrauensvolle und wirtschaftliche Zusammenarbeit mit unserem regionalen Unternehmen verlassen. So konnte sich der Rat in seiner Sitzung am 28. Mai einstimmig für dieses Angebot entscheiden.“
Wolfgang Hinz, Geschäftsführer der Enervie Vernetzt GmbH, ergänzt: „Ein
geschlossenes Stromnetz in Südwestfalen ist eine wichtige Grundlage für eine effiziente und wirtschaftliche Stromversorgung. Mit dieser Entscheidung bleiben wir Partner der Stadt und sorgen auch weiterhin für einen gesicherten und preisgünstigen Stromnetzbetrieb für unsere Kunden in Herdecke.“

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen