Adipositas
"Hungern allein ist zwecklos": Vortrag im alten Stadtbad

„Hungern allein ist zwecklos“, so lautet der Titel des Gesundheitsvortrags im Alten Stadtbad Hagen-Haspe, Berliner Straße 115, am Mittwoch, 11. März, um 18 Uhr. Emin Köksal, Leitender Oberarzt des zertifizierten Kompetenzzentrums für Adipositas-Chirurgie im Ev. Krankenhaus Hagen-Haspe, informiert über die verschiedenen Therapiebausteine zur Behandlung von starkem Übergewicht.

„Eine Operation reduziert nicht automatisch das Gewicht“, betont Emin Köksal. „Es geht nicht darum, ein Stück des Fettgewebes wegzuoperieren oder abzusaugen, sondern um eine Veränderung des Magen-Darm-Traktes, die einen Gewichtsverlust und nachfolgend Gewichtsstabilität ermöglicht.“ Deshalb ist die Operation in Hagen-Haspe eingebettet in ein Gesamtkonzept von Diättherapie, Bewegungstherapie, psychologische Beratung und Teilnahme an einer Adipositas-Selbsthilfegruppe. „Adipositas beginnt bei einem BMI von 30“, weiß der Leitende Oberarzt.
Wer unter Adipositas leidet, kann im Adipositas Zentrum Hilfe finden. „Wenn man gemeinsam mit anderen Betroffenen den neuen Weg einschlägt, ist es leichter“, weiß Emin Köksal. „In unserem Krankenhaus treffen sich zwei Selbsthilfegruppen. In der Adipositas Selbsthilfegruppe haben Betroffene die Möglichkeit, sich mit anderen Menschen zu treffen und Erfahrungen auszutauschen."
Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 02331-473 9090, Altes Stadtbad Hagen-Hagen.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen