Kandidatentag im Cochlear Implant Centrum Südwestfalen:

Aktion der HNO-Klinik der Kath. Krankenhaus Hagen gem. GmbH, des CIC Südwestfalen und der Selbsthilfegruppe „Die Hörschnecken“

In der Bundesrepublik Deutschland sind fast 15 Millionen Menschen von einer Hörschädigung betroffen, die Tendenz ist aufgrund des demografischen Wandels steigend. In den meisten Fällen kann eine Hörschädigung durch Hörgeräte ausgeglichen werden, doch es gibt auch Patienten, bei denen trotz leistungsstarker Hörgeräte das Sprachverstehen nicht mehr ausreichend ist. Diese Menschen können häufig nicht mehr oder nur noch mit großer Anstrengung telefonieren oder an Gesprächen teilnehmen.

Auch das Fernsehen ist trotz zusätzlicher technischer Hilfsmittel oft nicht mehr möglich. In diesem Fall kommt möglicherweise ein Cochlea Implantat (CI) für den hörgeschädigten Patienten in Frage. Ein CI gilt mittlerweile als Standardtherapie bei Taubheit oder an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit. Diese Technologie ermöglicht es hochgradig hörgeschädigten oder ertaubten Menschen wieder Lautsprache wahrzunehmen. In Deutschland wurden in den letzten 30 Jahren ca. 50.000 Menschen mit einem CI versorgt, allein im letzten Jahr sind über 4000 neue CI-Träger hinzugekommen.

Reichen auch Ihre Hörgeräte nicht mehr aus?

S
ind Sie nicht mehr in der Lage, zu telefonieren? Hat Ihr HNO-Arzt Sie bereits auf die Möglichkeiten eines Cochlea Implantats hingewiesen? Sind Sie unsicher, ob Sie ein CI-Kandidat sind oder haben Sie Fragen zur CI-Versorgung? Möchten Sie sich gerne bei CI-Trägern aus erster Hand informieren? – Dann sind Sie herzlich willkommen bei unserem Informationstag „Cochlea Implantat - Wenn das Hörgerät nicht mehr hilft“.

Die Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde des KKH Hagen

unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. med. Armin Laubert und das CI-Centrum Südwestfalen bieten Ihnen im Rahmen eines Kandidatentages Antworten auf Ihre Fragen. Neben kostenfreien Hörtests erwarten Sie Vorträge unserer Experten rund um das Thema Cochlea Implantat (Versorgung – Therapie – Risikofaktoren – Erfahrungen), informative Arzt-Patienten-Gespräche sowie Gespräche mit Teilnehmern der CI-Selbsthilfegruppe „Die Hörschnecken“, die über ihre eigenen Erfahrungen mit dem CI berichten. Der Kandidatentag findet statt am Samstag, den 29.10.2016 von 11 bis 14 Uhr im Foyer des Verwaltungs-gebäudes in der Dreieckstr. 6 in Hagen (gegenüber dem St. Josefs-Hospital).

Autor:

Peter Hölterhoff aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.