Andacht in der Johanniskirche
Weltverhütungstag 2020: Hagen bietet Verhütungsmittelfonds für Familien mit geringem Einkommen an

Am Vorabend vom Weltverhütungstag, am Freitag, 25. September, wird um 18 Uhr in der Johanniskirche auf dem Markt eine Andacht zum Thema stattfinden.
  • Am Vorabend vom Weltverhütungstag, am Freitag, 25. September, wird um 18 Uhr in der Johanniskirche auf dem Markt eine Andacht zum Thema stattfinden.
  • Foto: AIDS-Hilfe Hagen/Lokalkompass
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Familienplanung ist Privatsache, oder? Familienplanung ist ein Menschenrecht! Leider ist dieses Menschenrecht nur denen vergönnt, die es sich leisten können. Eine empfohlene langfristige Verhütung ist selbst zu finanzieren.

Das bedeutet für viele Frauen und Familien mit geringem Einkommen Mehrausgaben, die sie schlicht nicht haben. Dieser Umstand setzt das Menschenrecht außer Kraft.
Und damit ist in einem sozialen und demokratischen Staat Familienplanung längst keine Privatangelegenheit mehr, sondern eine politische Frage. Leider gibt es keine bundesweite Lösung für dieses Problem.
Die Stadt Hagen hat das Problem erkannt und einen Verhütungsmittelfonds ins Leben gerufen. Über die Schwangerschaftsberatungsstellen wird die Unterstützung an die Familien und Frauen abgegeben. Engagierte Menschen ergänzen den Fonds mit Spenden, die dringend nötig sind, weil der Bedarf groß ist.
Darauf und auf weitere Punkte dieses wichtigen Themas macht der Weltverhütungstag am 26. September aufmerksam. Am Vorabend dieses Tages, am Freitag, 25. September, wird um 18 Uhr in der Johanniskirche auf dem Markt eine Andacht zum Thema stattfinden. Alle Interessierten sind eingeladen.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen