Woche der Ausbildung bei der Agentur für Arbeit

Die Chancen der dualen Berufsausbildung stehen bei der Woche der Ausbildung im Vordergrund.
  • Die Chancen der dualen Berufsausbildung stehen bei der Woche der Ausbildung im Vordergrund.
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Viele Aktivitäten vom 26. Februar bis 3. März

Vom 26. Februar bis 2. März ruft die Agentur für Arbeit Hagen gemeinsam mit ihren Partnern wieder zur „Woche der Ausbildung“ auf. Unter dem Motto „Ausbildung klarmachen!“ steht erneut eine Woche mit zahlreichen Aktionen und Impulsen „pro Ausbildung“ bevor. Ziel ist dabei, Arbeitgebern und jungen Menschen den Stellenwert, die Chancen und Vorteile der dualen Berufsausbildung vor Augen zu führen.

„Es ist nicht neu, aber häufig unterschätzt: Mit eigener Ausbildung trägt ein Unternehmen entscheidend zur Sicherung seiner Zukunftsfähigkeit bei. Wer selbst ausbildet, bleibt wettbewerbsfähig und bindet geeignetes Personal langfristig an sich“, so Marcus Weichert, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hagen. „Erfreulicherweise ist bei Konjunkturstabilität, Fachkräftemangel und gutem Bewerberpotential die Ausbildungsbereitschaft der heimischen Unternehmen zuletzt wieder angestiegen. Gleichzeitig bleibt es schwierig, junge Leute für bestimmte Berufe zu begeistern. Wir möchten ihnen die Vorteile einer dualen Ausbildung nahe bringen und ihre beruflichen Chancen darstellen.“

Die zentrale Aktion der „Woche der Ausbildung“ findet in diesem Jahr in Form eines Wettbewerbs für Jugendliche und Vertreter von Ausbildungsbetrieben in der „Mind Arena“ statt. Am Mittwoch, 28. Februar, gibt es in der „QuestFabrik“ an der Färberstraße in Hohenlimburg eine Challenge, in denen Ausbildungsinteressierte
zeigen können, was sie drauf haben. Wie in einem Escape Room knobeln fünf Teams jeweils für sich, aber auch gleichzeitig gegen die anderen vier Teams. An wechselnden Stationen begegnet jedes Team verschiedenen Rätselherausforderungen, wobei jeder einzelne immer wieder neu in die bevorstehenden Aktionen eingebunden wird. Hier kommen die Jugendlichen und Ausbilder schon spielerisch ins Gespräch. Die „Mind Arena“ ist gleichzeitig auch die Location, in der die Ausbildungsmarktpartner ihre Einschätzungen zur Lage am Ausbildungsmarkt abgeben.

Erneut geht es in der Woche der Ausbildung auch um die Ansprache der Betriebe. Zahlreiche Vermittlungs- und Beratungsfachkräfte vom Arbeitgeber-Service und der Berufsberatung gehen in die Unternehmen, um sich ein Bild zu machen und alle wichtigen Fragen rund um das Thema Ausbildung zu erörtern, und – wo es möglich ist – auch zusätzliche Ausbildungsstellen gewinnen“. Sie werden konkret passende Bewerberprofile vorschlagen.
Traditionell werden in der Woche der Ausbildung zwei in ihrer Ausbildungsleistung beispielhafte Unternehmen mit dem offiziellen „Zertifikat für Ausbildungsförderung der Bundesagentur für Arbeit“ geehrt. Das Zertifikat vergibt die Agentur für Arbeit in Hagen und im EN-Kreis nur an jeweils ein Unternehmen im Jahr. Jugendliche, die eine Lehrstelle suchen, können sich immer bei der Berufsberatung informieren. Termine für eine ausführliche Beratung können unter der Hotline 0800-4555500 vereinbart werden. Unternehmen, die eine freie Ausbildungsstelle melden möchten, melden sich unter Tel. 0800-4555520.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen