Jahresrückblick Stadtanzeiger Hagen
Der große Jahresrückblick - Teil 1: "Burglind" - Ein stürmischer Start ins neue Jahr

Der erste Sturm des Jahres peitscht übers Land: "Burglind" knickt am 3. Januar Bäume um und lässt Flüsse ansteigen. Besonders betroffen ist Hohenlimburg.
5Bilder
  • Der erste Sturm des Jahres peitscht übers Land: "Burglind" knickt am 3. Januar Bäume um und lässt Flüsse ansteigen. Besonders betroffen ist Hohenlimburg.

  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Das Jahr 2018 ist vorbei, Zeit also die Dinge noch einmal Revue passieren zu lassen. In einem vierteiligen Jahresrückblick präsentiert der Stadtanzeiger Hagen spannende und bewegende Ereignisse aus dem letzten Jahr.
Viel Spaß beim ersten Teil des Jahresrückblicks aus Hagen, Wetter, Herdecke und Breckerfeld 2018.

Das war der Januar

Wetter. Einen Großeinsatz hat die Feuerwehr in der Silvesternacht: Im Blumental brennt ein Fachwerkhaus nieder, das seit Jahren renoviert wurde. Die gesamte Feuerwehr Wetter ist im Einsatz. Zusätzliche Kräfte kommen aus Herdecke, Gevelsberg und Witten.

Hagen. Der erste Sturm des Jahres peitscht übers Land: "Burglind" knickt am 3. Januar Bäume um und lässt Flüsse ansteigen. Besonders betroffen ist Hohenlimburg.

Hagen. Nach Umbau und Renovierung eröffnet das Cafe-Bistro Mundial im AllerWeltHaus wieder seine Pforten. Dank des Einsatzes vieler ehrenamtlicher Helfer konnte trotz schmalem Budget ein ansprechendes Ambiente geschaffen werden.

Wetter. Winterküche für Genießer gibt es auf dem Wetteraner Wochenmarkt. Eine Vielzahl warmer Speisen, Folk-Musik und der Aufruf zur Rezeptsammlung für ein Wetteraner Wochenmarkt-Kochbuch sollen den Markt als kulinarischen Treffpunkt noch interessanter machen.

Hagen. Hagens ältestes Gotteshaus, die Johanniskirche am Markt, wird umgebaut und saniert. Das Projekt, das schätzungsweise 1,8 Millionen Euro verschlingen wird, soll Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Breckerfeld. Anhaltende Verkehrsprobleme an der Frankfurter Straße: Das Tempolimit von 30 Stundenkilometern wird oft nicht eingehalten. Damit wird das Überqueren der Straße für Fußgänger mit Rollatoren, Kinderwagen oder
Einkaufstrollys gefährlich.

Herdecke. Der Bürgerbus wird immer beliebter. Zum Jahreswechsel liegen die Monatsergebnisse bei 1.000 Fahrgästen und zeitweise sogar noch darüber. Es steht jedoch eine neue Herausforderung an: Es muss Ersatz für das alte Fahrzeug, das inzwischen fast 300.000 Kilometer Fahrleistung hat, gefunden werden.

Hagen. Das Stadtarchiv zieht in den Turm des WBH-Gebäudes um. Die Schätze der Stadt werden in 1.500 Umzugskartons gepackt.

Haspe. Im großen Stil beginnen die Abbrucharbeiten auf dem Gelände des ehemaligen Kekswerkes der Unternehmensgruppe Brandt. Auf dem Grundstück sollen ein Stadtteilcenter mit einem Fachmarktcentrum, ein Fitness-Zentrum, ein Bürogebäude sowie ein PueD-Gesundheitszentrum entstehen.

Hagen. Das Sturmtief "Friederike" fegt mit bis zu 130 Stundenkilometern über NRW und richtet auch in Hagen und Umgebung erhebliche Schäden an. Es stürtzten Bäume um, Veranstaltungen fielen aus und Straßen mussten gesperrt werden.

Hagen. Der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) setzt im Kampf um reinere Luft verstärkt auf Elektromobilität. Zwei Drittel der Fahrzeugflotte (34 von 50 Autos) rollen als E-Fahrzeuge durch Hagen. Bereits in zwei bis drei Jahren sollen es alle sein.

Das war der Februar

Hohenlimburg. Die Sauna im Lennebad feiert Geburtstag: Dir Wellnessoase wurde vor 50 Jahren eröffnet. Damals kostete der zweistündige Besuch der Sauna 4.50 Mark.

Breckerfeld. Der CDU-Stadtverband beklagt Vandalismus am rund 100 Kilometer langen Wandernetz der Hansestadt. Unbekannte hätten vermehrt Hinweisschilder zerstört oder gar gestohlen.

Hagen. Der heimsiche Energieversorger Mark-E und die Stadt setzen verstärkt auf Elektromobilität: Am zentralen Emilienplatz wird die erste Ladesäule eingeweiht.

Haspe. Fast zwölf Stunden, bis tief in die Nacht, dauerte die Bergung eines slowenischen Lkw. Der Sattelzug war offensichtlich von seinem Navi fehlgeleitet worden und hatte sich in der Twittingstraße festgefahren.

Wehringhausen. Erneuter Ärger mit einem herrenlosen Haus: Das Gebäude an der Wehringhauser Straße 99 hat seit vier Jahren keinen Besitzer mehr. Da sich durch den Sturm Friederike Dachziegel gelöst haben, muss nun die Stadt für Sicherheit sorgen und bezahlen.

Haspe. In der Schüllinghauser Straße soll ein weiterer Naturkindergarten für 30 Mädchen und Jungen entstehen.

Hagen. Die Hagener feiern ausgelassen Karneval und nehmen Abschied von einem Publikumsmagneten: Zum elften und letzten Mal geht in der Volme-Galerie der Fummellauf über die Bühne. Das Ende dieser Ära wurde als Fummellauf-Film vom Stadtanzeiger Hagen für die Ewigkeit festgehalten.

Wehringhausen. Die Stadt will als Millionen-Investition Häuser am Bodelschwingh- und Wilhelmsplatz kaufen und sanieren.

Emst. Trotz jahreslanger Proteste der Bürger: Die Emster Ladenzeile wird abgerissen und soll der Garagenreihe Platz machen.

Hagen. Der Eiserne Schmied zieht um. Der sechs-Meter-Koloss wird von einer Spezialfirma aus der Wippermann Passage in ein Zwischenlager gebracht und soll ab 2021 das neue Stadtmuseum schmücken.

Hagen. Die Wellen schlagen hoch. Wirtschaftsverbände und Politik fürchten gleichermaßen Fahrverbote für Dieselfahrzeuge für die Hagener Innenstadt.

Das war der März

Herdecke. Straßen NRW macht wenig Hoffnung. Im Umwelt- und Verkehrsausschuss wird deutlich: In Sachen Lärmminderung wird sich in Herdecke nichts ändern.

Hagen. Der Umzug hat geklappt. Mit einem Tag der offenen Tür präsentiert sich das Stadtarchiv im neuen Domizil im Archivturm auf dem WBH-Gelände.

Hagen. Die Grippewelle hat die Volmestadt fest im Griff. Die Zahl der gemeldeten Influenza-Fälle entspricht bereits Anfang März 2018 den Zahlen des gesamten Vorjahres.

Garenfeld. Ausverkauf im ehemaligen Privat-Gymnasium: Nachdem die Schule wegen Schülermangels geschlossen wurde, können jetzt Interessierte Teile des Inventars erwerben.

Hagen. Die Büste des Hagener Ex-Bürgermeisters August Prentzel, die im November 2017 vom Remberg-Friedhof gestohlen und nach dem Hinweis eines Metallhändlers beschädigt wiedergefunden wurde, wird nicht repariert. Nach Ansicht der Stadt ist eine solche Maßnahme zu teuer. Die Büste soll vielmehr im beschädigten Zustand jetzt ins Stadtmuseum wandern.

Hagen. Eine XXL-Kleiderbörse wird vom Adipositas-Netzwerk und dem Roten Kreuz in der Lange Straße in Wehringhausen eröffnet. So sollen übergewichtige Menschen mit modischer und preisgünstiger Kleidung versorgt werden.

Hagen. Eine Ära im Hagener Nachtleben endet mit der Schließung der Disco "Catacombe" in der Innenstadt.

Breckerfeld. Der TuS Breckerfeld hat großen Zulauf und ist mit 2106 Mitgliedern der größte Verein der Hansestadt. Wenn man diese Zahl auf die Einwohnerzahl in Breckerfeld bezieht, so ist der TuS mit einem Organisationsgrad von mehr als 23 Prozent sogar führend im gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis.

Hagen. Der Warnstrekt im Öffentlichen Dienst in auch in Hagen spürbar: Die Kitas stellen Notfall-Pläne auf, Büros bleiben geschlossen und der Müll am Straßenrand.

Henkhausen. Große Spendenbereitschaft für das Freibad: Bürger, Vereine und Unternehmen haben rund 30.000 Euro gespendet, damit das traditionsreiche Henkhausener Freibad im Mai geöffnet werden kann.

Das war der April

Hagen. Seitdem die Hagener Schausteller die traditionelle Osterkirmes wieder bewusst auf Familien ausrichten, steigen die Besucherzahlen. Besonders schön: Die Ostereier, die die Bäume am Eingang des Kirmesplatzes schmücken, wurden von den Mädchen und Jungen aus fünf Hagener Kindergärten bemalt. 
Grund für den Stadtanzeiger Hagen die tollen Momente, den bunten Kirmestrubel und die Eröffnung der Osterkirmes 2018 in einem wunderschönen Kirmes-Film festzuhalten. Dieser ist auf übrigens HIER zu sehen.

Hagen. Durch ein Feuer komplett zerstört wird der Galvanikbetrieb Brunnert im Lennetal. Es entsteht ein Sachschaden in zweistelliger Millionenhöhe. Die Brandursache ist unklar.

Hohenlimburg. Gelungener Auftakt für den ersten Frische-und-Extra-Markt. Kunden und Händler sind zufrieden.

Breckerfeld. Die Glörtalsperre gleicht einer Mondlandschaft, und die Badesaison muss in diesem Sommer ausfallen. Bereits im November war das Wasser der Talsperre abgelassen worden, um turnusmäßige Wartungsarbeiten zu erledigen. Der Ersatz zahlreicher Verschleißteile dauert jedoch länger als erwartet, zu lange, um die Talsperre noch rechtzeitig vor der Badessaison anzustauen.

Hohenlimburg. Spannung pur. Der Kanu-Club Hohenlimburg richtet im Wildwasserpark die Westdeutschen Meisterschaften sowie den zweiten Lauf des NRW-Cups aus.

Herdecke/ Witten. Der Fotoclub Objektivart 96 präsentiert 52 Aufnahmen vom Leben am Fluss.
Gezeigt werden faszinierende Bilder entlang der Ruhr.

En-Kreis. Die Afrikanische Schweinepest ist auf dem Vormarsch.
Was im Falle X zu tun ist,
erfahren Vertreter der Kreisjägerschaft Ennepe-Ruhr und die Vertreter der Ordnungsämter in einer Informationsveranstaltung.

Hagen. In der Volmestadt fehlen insgesamt 9349 Wohnungen zu günstigen Mieten.
Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung.

Hagen. Mit der Sperrung der Hammacherstraße und dem Abriss der Autobahnbrücke beginnt das Projekt Lego-Brücke. Hier soll eine Brücke, welche aus Einzelteilen zusammengebaut wird entstehen.

Hagen. Die Bahn plant eine neue ICE-Sprinter-Strecke zwischen Köln und Berlin - allerdings ohne Hagen.
Hier soll der ICE künftig nur noch alle zwei Stunden und nicht wie bisher jede Stunde halten.

Hagen. Ein gigantischer Kran platziert die 50 Meter langen Stahlträger für die große Gleisbrücke der Bahnhofshinterfahrung.
Das bedeutet eine Puzzle-Arbeit mit einer 60-Tonnen-Last.

Fortsetzung folgt...

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.