Meet & Greet mit Alexander Lacey zu gewinnen
„Europas Top-Zirkus“ in Hagen: Sensationelle Show des "Zirkus Charles Knie" kommt auf den Höing

Der Zirkus Charles Knie ist immer für eine Überraschung gut. In der Saison 2019 prägt er eine neue Show, die ihren ganz eigenen Stil, ihr eigenes Tempo und ihre eigenen Farben hat. Vom 22. bis 26. Juni gastiert „Europas Top-Zirkus“ in Hagen. Ein Hauch von Hollywood weht in der Knie-Manege, wenn Weltstar Alexander Lacey seine 13 Raubkatzen präsentiert. Alle nur denkbaren Preise hat er in seiner Karriere abgeräumt und wird nun nach der Premieren-Vorstellung am Samstag, 22. Juni, auf dem Festplatz Höing die Gewinner unseres exklusiven Gewinnspiels im Backstage-Bereich empfangen, ihnen Rede und Antwort stehen und sie sogar die Raubtiere füttern lassen.
8Bilder
  • Der Zirkus Charles Knie ist immer für eine Überraschung gut. In der Saison 2019 prägt er eine neue Show, die ihren ganz eigenen Stil, ihr eigenes Tempo und ihre eigenen Farben hat. Vom 22. bis 26. Juni gastiert „Europas Top-Zirkus“ in Hagen. Ein Hauch von Hollywood weht in der Knie-Manege, wenn Weltstar Alexander Lacey seine 13 Raubkatzen präsentiert. Alle nur denkbaren Preise hat er in seiner Karriere abgeräumt und wird nun nach der Premieren-Vorstellung am Samstag, 22. Juni, auf dem Festplatz Höing die Gewinner unseres exklusiven Gewinnspiels im Backstage-Bereich empfangen, ihnen Rede und Antwort stehen und sie sogar die Raubtiere füttern lassen.
  • Foto: Zirkus Charles Knie
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

In den rund 40 Gastspielstädten auf seiner bundesweiten Tournee 2019 wird der Zirkus Charles Knie auch in diesem Jahr wieder rund eine halbe Million Menschen aller Altersklassen begeistern und für eine einmalige, euphorische Stimmung sorgen.
„Europas Top-Zirkus“ ist mit seinem atemberaubenden Programm auch vom 22. bis 26. Juni zu Gast auf dem Festplatz Am Höing in Hagen.

Der Zirkus Charles Knie ist immer für eine Überraschung gut. In der Saison 2019 prägt er eine neue Show, die ihren ganz eigenen Stil, ihr eigenes Tempo und ihre eigenen Farben hat. Gleichwohl werden Elemente aus Show und Theater, Tanz und Gesang stärker denn je Einzug in die neue Inszenierung halten und somit das Gesicht des traditionellen Zirkus verändern und neu und modern interpretieren. Die einzelnen Darbietungen werden zur Ensembleleistung – Artisten, Tierlehrer präsentieren das Programm gemeinsam.
Ein Hauch von Hollywood weht in der Knie-Manege, wenn Weltstar Alexander Lacey seine 13 Raubkatzen präsentiert. Wenn eine Darbietung im Zirkus so gut ist, dass Sie über jedes Maß des Erwartbaren hinausgeht, dann spricht man mit Recht über eine Weltklassedarbietung. Es gibt Alexander Lacey, und dann kommt erst einmal lange nichts, was einem Vergleich standhalten könnte.
Alle nur denkbaren Preise hat er in seiner einmaligen Karriere abgeräumt, darunter auch die höchste Auszeichnung beim „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“. Nach einem sechsjährigen Engagement, als Star des „Ringling Bros. & Barnum and Bailey Circus“, dem größten Circus der Welt in den USA, ist Alexander Lacey mit seiner unvergleichlichen gemischten Raubtiergruppe zurück in Europa, und in seinem ersten Engagement gleich zu Gast im Zirkus Charles Knie.
Darüber hinaus gehören die vielen hauseigenen Tiere zum großen rollenden Zoo des Branchenprimus. Edle Pferde, Miniponys, Zebras, Kamele, Dromedare, viele unterschiedliche exotische Rinder, Lamas und sogar Kängurus und Strauße werden von Tierlehrer Marek Jama bereits seit Jahren liebevoll betreut, ausgebildet und in der Manege präsentiert. Im Januar 2017 wurde der große Tierfreund Jama für seine hervorragenden Tiernummern von Prinzessin Stéphanie von Monaco beim „41. Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“ mit dem begehrten „Silbernen Clown“ ausgezeichnet.
Aus Brasilien kommt das Diorio's Team mit ihrer sensationellen Motorradkugel “Splitting Globe“. Sie sind wahre „Teufelsfahrer“ mit ihren gewagten und riskanten Überholungs- und Verfolgungsrennen in der Stahlkugel. Natürlich aber nicht ohne noch einmal einen drauf zu setzen. Fünf todesmutige brasilianische Fahrer befinden sich gleichzeitig im nur 4,40 Meter großen Globe, während dieser sich dann auch noch teilt.
Selbst bei atemberaubender Geschwindigkeit und in zwölf Metern Höhe kennen die beiden jungen Männer keine Furcht auf dem sogenannten „Todesrad“.
Auch alle weiteren Künstler, Artisten, Musiker und Tänzerinnen des großen Ensembles sind in der Zirkusszene bekannte und beliebte Gesichter – allesamt preisgekrönt auf vielen hochkarätigen Zirkusfestivals rund um den Globus.

Tickets im Vorverkauf

Karten und Infos gibt es im Online-Shop unter www.zirkus-charles-knie.de oder unter Tel. 0171-9462456.

Gewinnspiel

In Kooperation mit Zirkus Charles Knie verlost der STADTANZEIGER ein ganz besonderes "Meet and Greet": Fünf Familien (pro Familie fünf Personen) dürfen am Premieren-Nachmittag (22. Juni um 16 Uhr) in die Show und nach der Vorstellung Weltstar Alexander Lacey mit seinen Raubtieren treffen. Es dürfen Fotos gemacht werden und ein Löwe darf am Stock mit Fleisch gefüttert werden.

So geht´s:

  • Wir verlosen für fünf Familien (fünf Personen pro Familie) Eintrittskarten für die Premieren-Vorstellung am Samstag, 22. Juni, um 16 Uhr im Zirkus Knie in Hagen mit anschließendem "Meet and Greet"
  • Wer dabei sein möchte, ruft bis Dienstag, 18. Juni, 24 Uhr, unsere Hotline 01378-906911 an (50 Cent aus dem Deutschen Festnetz, MIT, Mobilfunkpreise können abweichen) und nennt das Stichwort "Charles Knie".
  • Die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Eine Bildergalerie gibt jetzt schon Einblicke in das sensationelle Showerlebnis.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen