Mendener Pfingstkirmes 2019
Im freier Fall zum Kirmestrubel: Atemberaubende Fahrgeschäfte auf der Mendener Pfingstkirmes 2019

Vom 8. bis 11. Juni erleben mutige Besucher der Mender Pfingstkirmes einen freien Fall aus rund 75 Metern Höhe. Doch der "Skyfall" ist nicht das einzige Highlight der Kirmes. Die folgende Bildergalerie zeigt die Fahrgeschäfte der Mendener Pfingstkirmes 2019...
13Bilder
  • Vom 8. bis 11. Juni erleben mutige Besucher der Mender Pfingstkirmes einen freien Fall aus rund 75 Metern Höhe. Doch der "Skyfall" ist nicht das einzige Highlight der Kirmes. Die folgende Bildergalerie zeigt die Fahrgeschäfte der Mendener Pfingstkirmes 2019...
  • Foto: Patrick Jost
  • hochgeladen von Patrick Jost

Wilde Hügel und grüne Wiesen bietet die Aussicht aus rund 75 Metern Höhe. Dabei dreht sich die Gondel ganz langsam im Kreis. Doch der idyllische Schein trügt ein wenig. Die Drehung stoppt und die Gondel rast im freien Fall in die Tiefe.
Adrenalin pur und definitiv ein richtiges Erlebnis, welche die Besucher der Mendener Pfingstkirmes vom 8. bis 11. Juni in der Innenstadt erleben können. Denn in diesem Jahr ist der 80 Meter hohe Freifallturm “Skyfall” auf der Kirmes zu Gast.

2019 präsentieren die Veranstalter neben dem “Skyfall” viele weitere atemberaubende Karussells. So zum Beispiel das brandneue Karussell “Jetlag”. Dieses Rundfahrgeschäft lässt seine Fahrgäste in ordentlicher Schräglage um die eigene Achse rotieren.
Loopings in rund 55 Metern Höhe bietet ein weiterer Thrill-Ride. Der Propeller “Apollo 13” kommt in toller Weltraum-Optik daher und begeistert nicht nur die Mitfahrer.

Jede Fahrt ein Unikat

Ein weiteres Karussell wird über die Pfingsttage die Stadt Menden auf den Kopf stellen. Der „Nightstyle“ bietet seinen Fahrgästen Loopings und beste Unterhaltung. Denn hier ist jede Fahrt ein Unikat. Da es bei diesem Fahrgeschäft kein Automatikprogramm gibt ist jede Fahrt einzigartig. Außerdem kann so die Fahrt und deren Intensität sehr gut an das Publikum angepasst werden.
Geschaukelt wird in Menden übrigens auch. Der “X-Factor” ist nämlich zu Gast, welcher vor allem das jugendliche Publikum in seinen Bann ziehen wird.
Dieses kommt natürlich auch im "Breakdance" auf seine Kosten.

Familien kommen auf ihre Kosten

Neben den ganzen wilden Fahrgeschäften bietet die Kirmes genug Attraktionen für die ganze Familie.
So lädt die „Petersburger Schlittenfahrt“ zu einer Fahrt durch die Winterlandschaft ein oder die Geisterbahn “Geisterstadt” zu familienfreundlichem Grusel.
Wo wir gerade beim Thema Geisterbahnen sind. Die Sparte Belustigung kann in Menden in diesem Jahr mit dem Laufgeschäft „Krumm & Schief Bau” und der „Looping the Loop“-Schaukel glänzen.
Für jedermann geeignet ist natürlich das „Venezianisches Pferdekarussell“, welches eine schöne Kirmesnostalgie versprüht.
Zu den Karussells gesellen sich noch der Autoscooter „Top Car”, der Scheibenwischer „Crazy Dancer“ und natürlich das “Columbia Rad” indem ohne freien Fall die Aussicht genossen werden kann.
Die spektakuläre Beschickung wird von vielen Karussells, Imbissständen und Spielbuden abgerundet.
Los geht die Kirmes am Samstag, 8. Juni, um 14 Uhr.

Wer jetzt schon gespannt ist, wie die Karussells der Mendener Pfingstkirmes aussehen, der kann sich die folgende Bildergalerie anschauen. Diese zeigt schon jetzt was die Besucher erwarten können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen