Fährt der alte Lord Ford
Oldtimer statt Autosalon: Ford-Oldies auch in diesem Jahr im Freilichtmuseum

Oldtimer und Fachwerk passen perfekt zusammen.
  • Oldtimer und Fachwerk passen perfekt zusammen.
  • Foto: Stephan Faber
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Der Hagener City Autosalon wird auch in diesem Jahr nicht stattfinden, bereits 2018 wurde dieser nur wenige Wochen vor dem eigentlichen Termin abgesagt. Enttäuscht darüber sind die „Alt-Ford-Freunde“ vom Regionalstammtisch in Hagen, die sich in den vergangenen Jahren stets viel Mühe bei der Präsentation ihrer alten Schätzchen auf dem Theaterpatz gemacht hatten. Aber sie stecken den Kopf nicht in den Sand, sondern setzen ihre 2017 gestartete eigene Aktion im Freilichtmuseum fort.

"Wir waren überrascht von der Absage des Hagener City Autosalon, den wir sicherlich bei zeitnaher Anfrage auch wieder unterstützt hätte", sagt Stefan Beermann von den "Alt-Ford-Freunden" in der Volmestadt. Bereits im vergangenen Jahr wurde von den Vereinsmitgliedern die Entscheidung getroffen, dass man neben zahlreichen auswärtigen Aktivitäten auch wieder in Hagen aktiv sein wolle.
"Das Freilichtmuseum Hagen bietet in der Region hervorragende Voraussetzungen um eine ansprechende Oldtimerausstellung durchzuführen", erklärt Beermann. Daher sollen im Mäckingerbachtal am Sonntag, 25. August, unter dem Motto „Fährt der alte Lord Ford“ wieder historische Oldtimer der Firma Ford auflaufen.
Bereits im Jahr 2017 waren die Alt-Ford-Freunde mit einer eigenen Sonderschau im Freilichtmuseum vertreten. Aufgrund der positiven Erfahrungen dort, haben sich die Oldtimerfreunde dazu entschlossen, ihre Ausstellung erneut ins Freilichtmuseum Hagen zu verlagern.
Der Verein der Alt-Ford-Freunde wurde 1977 gegründet und ist mit über 700 Mitgliedern einer der größten Ford Oldtimervereine, auch der Hagener Regionalstammtisch existiert bereits seit 2002 und bei den monatlichen Treffen im „Haus Jägerruh“ kommen dann schon mal bis zu 50 Besucher zusammen. Weitere Informationen gibt es unter www.alt-ford-freunde.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen