Auftakt nach Maß bei den French Open

Mannschaftsfoto vor dem Duell gegen Paris
2Bilder

Einen gelungenen Start in die French Open, die internationalen französischen Meisterschaften im Federfußball in Amiens feierte der FFC Hagen. Zum Auftakt des Turnierwochenendes, bei dem pro Partie zwei Einzel, zwei Doppel und ein Mannschaftswettbewerb ausgetragen wird, kam sowohl David Zentarra als auch Florian Krick jeweils zu einem lockeren 2:0 Sieg im Einzel. Im Doppel machten David Zentarra und Stefan Blank beim 21:4, 21:6 kurzen Prozess mit den Franzosen, während sich Christopher Zentarra und Florian Krick beim 21:17, 21:10 Erfolg etwas mehr strecken mussten. Auch im Mannschaftswettbewerb ging der Punkt beim 21:14, 21:10 klar an die Volmestädter, obschon diese auf den Einsatz des WM-Dritten David Zentarra verzichteten.

Überhaupt kein Prüfstein war anschließend die Auswahl Singapurs, das in keinem der fünf Partien mehr als neun Punkte pro Satz erkämpfen konnte, in drei Durchgängen sogar jeweils nur einen einzigen Ehrenpunkt bekam.

In der dritten Partie des Tages, wartet dann die finnische Nationalmannschaft. Christopher Zentarra musste sich beim hart umkämpften 17:21, 21:15, 21:18 gegen den WM-erfahrenen Pekka Marjamäki mächtig strecken, um den Punkt einzufahren. Klarer fegte sein Bruder David beim 21:10, 21:11 den Finnen Teemu vom Parkett. Im Doppel behielten Stefan Blank und David Zentarra mit 21:14, 21:11klar die Oberhand, nur Florian Krick und Christopher Zentarra mussten sich 18:21, 16:21 geschlagen geben. Zum Abschluss des ersten Wettkampftages kamen Stefan Blank, David und Christopher Zentarra als Mannschaft noch zu einem klaren 21:15, 21:13 Sieg gegen die Finnen. Zwei klare 5:0 Erfolge, ein 4:1 Sieg und nur drei abgegebene Sätze lautet dann auch die makellose Bilanz zum Auftakt.

Mannschaftsfoto vor dem Duell gegen Paris
Erinnerungsbild an die Partie gegen Singapur.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen