"DOUBLE" PERFEKT GEMACHT - Frauen von Westfalia Hagen sind Kreispokalsieger

Kreispokalsieger 2010/2011 - Die Frauen der Sportfreunde Westfalia Hagen (Foto © by gt)
  • Kreispokalsieger 2010/2011 - Die Frauen der Sportfreunde Westfalia Hagen (Foto © by gt)
  • hochgeladen von Uwe Gutzeit

Hagen - Am Ostermontag machten die Frauen der Sportfreunde Westfalia Hagen mit einem 2:1 Erfolg über Eintracht Hohenlimburg, das Double perfekt und gewannen nach der Hallenkreismeisterschaft auch, den Krombacher-Kreispokal für Frauen, auf der Bezirkssportanlage in Hagen-Haspe. Die rund 150 angereisten Zuschauer sahen trotz der großen Euphorie im Vorfeld, eine eher schwache Anfangsphase beider Mannschaften. Im dem vom Schiedsrichtergespann (S. Göbel, D. Windolph und S. Soybir) sicher und souverän geleiteten Kreispokalfinale, versuchten die Frauen um Eintracht-Chefcoach Uwe Schanzenbecher bereits von der ersten Spielminute an, den geregelten Spielaufbau der Westfalia-Damen mit »allen Mitteln« zu unterbinden und direkt auf Konterfussball umzusteigen.

In der 15. Spielminute nutzte dann Annika Becker nach einem Eckstoss eine Unachtsamkeit der Westfalia-Abwehr zur 1:0-Führung für die Kreisliga-Damen von Eintracht Hohenlimburg. Nach einer kurzen Schockphase kamen die Westfalia-Ladys zurück ins Spiel und glichen in der 31. Spielminute durch Yvonne Olgemann zum 1:1-Pausenstand aus.

In der zweiten Spielhälfte setzten die Frauen aus Hohenlimburg ihren Defensivfussball weiter fort und mauerten sich regelrecht in die eigene Spielhälfte ein. Nur noch selten gelang es der Eintracht einen Konter zusetzen. Doch auch die Sportfreunde konnte ihre technische und konditionelle Überlegenheit lange Zeit nicht nutzen. Erst in der 70. Spielminute konnte Mirja Biggemann mit ihrem Treffer zum 2:1 für Westfalia Hagen das Riesner-Team auf die Siegerstraße und zum verdienten Pokalerfolg bringen.

»So macht Fussball nun wirklich keinen Spaß.« Das war kein schönes Spiel und auch keine tolle Werbung für den sonst so fairen Frauenfussball. - so Westfalia-Trainer Martin Riesner nach dem Pokalerfolg. Eintracht Hohenlimburg hat unseren Spielfluss über weite Strecken des Spiels durch unnötige Fouls gestört. Das musste nicht sein. Trotzdem bin ich nach dem heutigen Pokalerfolg und mit der gesamten Saisonleistung unserer Frauen sehr zufrieden und freue mich mit meiner Mannschaft. Nach dem Finalspiel übernahmen der Kreisvorsitzende Peter Alexander und Kreisjugendobmann Michael van Osten die Siegerehrung und überreichten mit den besten Glückwünschen, den begehrten Krombacher-Kreispokal an die Frauen von Westfalia Hagen.

Für die Sportfreunde Westfalia Hagen spielten: Henrike Brinkmann, Nadja Wachenfeld, Jennifer Falke, Vera Flunkert, Stefanie Potocki, Yvonne Olgemann, Stefanie Nölle, Mirja Biggemann, Sara Janet Jacqueline Mildner, Raffaela Maurici und Jacqueline Svitek.

Für Eintracht Hohenlimburg spielten: Sandra Bastkowski, Madline da Silva, Desiree Maier, Ann-Kathrin Schmidt, Carmen Elberfeld, Diana Frericks, Jessica Lorsbach, Dana Gerling, Annika Bäcker, Secil Dogan und Alina Jentsch.

Autor:

Uwe Gutzeit aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen