Basketball: ProA Spielplan 19/20
Hagen startet mit Heimspiel gegen Chemnitz in die Saison

Am 20. September geht es zum Tip-Off der neuen Saison nach Quakenbrück zu den Artland Dragons. Die Drachen empfangen zum Eröffnungsspiel der 2. Basketball-Bundesliga die Tigers Tübingen. Phoenix Hagen beginnt am Samstag, 21. September, mit einem Heimspiel gegen die NINERS Chemnitz.

Aufgrund der verweigerten Lizenz der BBL für Nürnberg treten die Falcons erneut in der ProA an. Dadurch erhöht sich die Anzahl der Teams auf 17. In der Hauptrunde wird bis zum 4. April 2020 an 34 Spieltagen die Platzierung der letzten Acht ausgespielt. Regulär finden zu jedem Spieltag acht Spiele statt, wobei immer jeweils ein Team spielfrei hat. Die zusätzlichen Spieltage werden vorwiegend unter der Woche nachgeholt.
Auf Wunsch der Bundesligisten nach einer längeren Saison und dem Freihalten der Nationalmannschaftsfenster gehen die PlayOffs der kommenden Spielzeit bis zum 17. Mai 2020.
Neu und alt im Teilnehmerfeld der ProA sind Science City Jena und die Bayer Giants Leverkusen. Nach drei Jahren in der BBL kehrt Jena in die 2. Liga zurück. Leverkusen hingegen steigt aus der ProB in die zweithöchste Spielklasse auf. Ebenso aus der ProB machen die wiha Panthers Schwenningen den Weg nach oben und komplettieren mit dem zweiten BBL Absteiger Bremerhaven das Teilnehmerfeld der ProA.
Unter Fans und Experten wurde in den letzten Jahren häufig über die stärkste ProA aller Zeiten gesprochen. Dieser Prognose wird auch die neue Spielzeit in nichts nachstehen. Es wird eng werden unter den ersten Acht zwischen Titel- und Aufstiegsambitionen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen