Sieg im Testspiel gegen Ferndorf
Handball-Drittligist VfL Eintracht Hagen ist heiß auf den Saisonstart

Beim Testspiel in Ferndorf durften die Eintracht-Akteure jubeln.
  • Beim Testspiel in Ferndorf durften die Eintracht-Akteure jubeln.
  • Foto: VfL Eintracht Hagen
  • hochgeladen von Stephan Faber


TuS Ferndorf - VfL Eintracht Hagen 23:30 (13:17)


Knapp zwei Wochen noch bis zum Saisonstart in der 3. Handball-Liga und die Eintracht präsentiert sich weiter in Topform. Beim Zweitligisten Tus Ferndorf, der die neue Halle Stählerwiese mit ca. 200 Zuschauern einweihte, gelang ein wirklicher Achtungserfolg mit einem am Ende klaren Sieg von 30:23.

Das Spiel beginnt zunächst ausgeglichen und beide Mannschaften neutralisierten sich bis zum 3:3 in der sechsten Minute. In der Folge zeigten die grün-gelben eine sehr stabile 6:0-Abwehr, resultierend mit schnellen Tempogegenstößen und einer Führung von 8:4 nach der ersten Viertelstunde. ,,Anschließend mussten wir bisschen umstellen, haben zwischen einer 6:0 und einer 3:2:1-Abwehr geswitcht. Unser Angriff war weiter sehr präsent mit der Achse Tim Stefan, Kim Voss-Fels, Valentin Schmidt und auch mit Carsten Ridder zum Schluss, die sehr gut funktioniert hat", blickte ein zufriedener Trainer Stefan Neff zurück. Somit konnte der Vorsprung bis zur Halbzeit gehalten werden (17:13).
In der zweiten Halbzeit brauchten beide Mannschaften ein wenig, um wieder in das Spiel zu finden. Die Eintracht fand dann als erste Mannschaft wieder den Zugriff zum Spiel, gewinnt durch eine engagierte Abwehrarbeit drei Bälle und konnte sich auf 23:16 absetzen. Danach kam die ,,schwerste Phase des Spiels, wo man einfach merkte, dass Leute wie Tilman Pröhl und Jan-Lars Gaubatz gefehlt haben", ergänzt Neff zu Ferndorfs stärkstem Spielabschnitt, so dass der Gegner nochmal auf 24:22 rankommt. ,,Aber dann ist die Endphase ganz stark von den Jungs ausgespielt. Beide Abwehrsysteme funktionierten wieder sehr gut, wir gewinnen viele Bälle und spielen es vorne konsequent auf den Punkt." Mit einem großem Kraftakt, aber auch mit viel Spielfreude, konnte am Ende ein verdienten 30:23 Sieg eingefahren werden.
Stefan Neff war sehr zufrieden mit seinen Jungs, ,,die ihm richtig Spaß gemacht haben und untereinander auch sehr gut funktionieren". Insgesamt bleibt festzuhalten, dass es sicherlich ein sehr guter Test war, der aber keine Punkte bringt. Wir haben jetzt noch ein Testspiel gegen den ASV Hamm und brennen auf den Saisonstart gegen Habenhausen am 2. Oktober!"

Infos:

25. September – 19.15 Uhr: Testspiel beim ASV Hamm
2. Oktober – 20.30 Uhr: 1.Spieltag – Heimspiel gegen ATSV Habenhausen

Beide Spiele sind live bei Sportdeutschland.TV zu sehen. Mehr Infos unter www.hagen-handball.de/live.

Autor:

Stephan Faber aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen