Zweite Auflage des Matthias-Grothe-Turniers
JBBL-Teams aus ganz Deutschland beim Härtetest in Hagen

Pause beim Testspiel von Phoenix Hagen gegen Artland Giants.
  • Pause beim Testspiel von Phoenix Hagen gegen Artland Giants.
  • Foto: Phoenix Hagen
  • hochgeladen von Stephan Faber

Was im vergangenen Jahr bereits ein voller Erfolg war, soll auch in diesem Jahr zu einem Treffen einiger der besten Nachwuchsteams in Deutschland werden: Am Wochenende des 12. und 13. September findet das 2. Matthias-Grothe-Turnier statt. Damit soll erneut an die unübertroffene Jugendarbeit von Mentor und Phoenix-Legende Matthias Grothe erinnert werden, der vor fast drei Jahren viel zu früh im Alter von nur 39 Jahren verstarb.

Und erneut wollen natürlich auch die Teams die Arbeit des langjährigen Coaches und Jugendtrainers mit starken Leistungen würdigen: Neben zwei Mannschaften der Gastgeber (JBBL/U17 aus NBBL-Spielern) kämpfen die Teams der Rostock Seawolves Youngsters, der Young Gladiators Trier und der Hamburg Towers um den Turniersieg.

Aufgrund der besonderen Situation im Zuge der Corona-Pandemie müssen Spieler wie auch Zuschauer natürlich die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln einhalten. Wichtig dabei: Gäste und Zuschauer müssen beim Betreten und Verlassen der Hallen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, sich in ausliegende Listen eintragen und die Corona-Warn-App installiert haben. Doch grundsätzlich steht einem Besuch der Krollmann-Arena nichts im Wege, sodass sich die jungen Sportler sehr über Unterstützung freuen würden!

Das Turnier startet am Samstag, 12. September, um 11 Uhr mit dem „Derby“ Phoenix Youngsters vs. Phoenix U17. Am Sonntag, 13. September, geht es um 10 Uhr mit Spielen in der Krollmann-Arena sowie in der benachbarten THG-Sporthalle weiter. Der Eintritt ist frei.

Spielplan:

Samstag, 12. September
Krollmann Arena

11.00 Uhr Phoenix Hagen Youngsters – Phoenix Hagen U17
13.00 Uhr Young Gladiators Trier – Hamburg Towers
15.00 Uhr Rostock Seawolves – Phoenix Hagen U17
17.00 Uhr Phoenix Hagen Youngsters – Young Gladiators Trier
19.00 Uhr Hamburg Towers – Rostock Seawolves

Sonntag, 13. September
Krollmann Arena

10.00 Uhr Phoenix Hagen Youngsters – Rostock Seawolves
12.30 Uhr Phoenix Hagen Youngsters – Hamburg Towers
15.15 Uhr Phoenix Hagen U17 – Young Gladiators Trier
THG-Sporthalle
10.00 Uhr Hamburg Towers – Phoenix Hagen U17
12.30 Uhr Rostock Seawolves – Young Gladiators Trier

Autor:

Stephan Faber aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen