Phoenix gegen angeschlagener Gießener

Am Samstag, 12. Januar, beginnt die Rückrunde der Basketball-Bundesliga für Phoenix Hagen. Um 20 Uhr muss die Mannschaft von Ingo Freyer beim Tabellenletzten LTi Gießen 46ers ran. Gespielt wird in der Sporthalle Gießen-Ost.
Mit den 46ers verbindet die Feuervögel die 68:73-Niederlage zum Saisonauftakt in der Enervie-Arena. Seitdem ist jedoch viel passiert. Die Hagener spielten als Neunter eine sehr ordentliche Hinrunde, während die Gießener im Dezember die vorläufige Insolvenz beantragen mussten. 360.000 Euro soll die Liquiditätslücke nach jetzigem Stand Mitte März betragen. Der Spielbetrieb sei bis Ende Januar gesichert; bis dahin, so der vorläufige Insolvenzverwalter Tim Schneider, müssten zur Insolvenzvermeidung aber auch 150.000 Euro her. Aufgrund des Insolvenzantrags wurden den Hessen vier Punkte von der Spielleitung abgezogen. Gießen ist damit Tabellenletzter mit vier Zählern, acht Punkte vom rettenden Ufer entfernt.
Hagens Coach Ingo Freyer sieht dem Auswärtsspiel in Gießen mit Anspannung entgegen: „Das ist ein angeschlagener Gegner, der wahrlich nicht schlecht besetzt ist. Mit Ovcina, Prowell und Perkovic sind sie unter dem Korb wirklich gut aufgestellt.“ Großen Respekt hat Freyer auch vor Ryan Brooks: „Er ist ein sehr guter Scorer, stark im Eins-gegen-eins, einer der besten Werfer der Liga. Im Hinspiel gegen uns war er überragend.“

Autor:

Stephan Faber aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.