Rehasport - was ist das eigentlich?

Bei der Wassergymnastik wird kein Spaß ausgelassen.
3Bilder
  • Bei der Wassergymnastik wird kein Spaß ausgelassen.
  • hochgeladen von Christina Heil

Rehabilitationssport genießt oft den Beigeschmack von langweiligem Seniorensport. Doch falsch gedacht. Egal für welche Beschwerden, ob Schulter-, Rückenprobleme, Osteoporose, und und und; für jeden ist etwas dabei und auch für jedes Alter!

Rehabilitationssport findet grundsätzlich in Gruppen statt mit dem Ziel durch Bewegung, Spiel und Sport die Ausdauer und Kraft, Koordination und Flexibilität und damit die Mobilität zu verbessern. Darüberhinaus spielt die Ganzheitlichkeit eine große Rolle, das Selbstbewusstsein und die soziale Ader sollen gestärkt werden. Rehasport wird in verschiedenen Arten ausgeübt, wie beispielsweise Gymnastik, Schwimmen und Bewegungsspielen. Rehasport wird in der Regel vom Hausarzt verordnet. Wenn dies der Fall ist, werden die Kosten für den Sport von der Krankenkasse übernommen.
Die Behinderten- und Rehabilitationsgemeinschaft Hohenlimburg e.V. (BRSG Hohenlimburg) bietet neben der normalen Gymnastik in der Halle auch zum Beispiel Wassergymnastik an.
Die Wassergymnastik hat den Vorteil, dass jede Bewegung im Wasser sehr gelenkschonend ist.
Die Übungsleiter strukturieren die Stunde im Hinblick auf die Beschwerden der Teilnehmer. Hierbei lautet bei jeder Übung die Devise: Jeder nur so, wie er kann! Es soll schließlich niemand weitere Schmerzen durch die Übung erhalten. Und dieses Kozept kommt gut bei den Teilnehmern an. „Es macht Spaß sich in der Gruppe gemeinsam zu bewegen, und wenn man sich Morgen danach besser fühlt, weiß man, dass man was für seinen Körper getan hat“, sagt eine Teilnehmerin. Den Spaß merkt man in der ganzen Gruppe. Auch wenn die Teilnehmer Beschwerden leiden, sind diese für die Zeit der Übungsstunde vergessen und das ist neben der Bewegung auch eines der Hauptziele des Rehasports.

Der BRSG Hohenlimburg bietet Herzsport, Wirbelsäulengymnastik, Entspannungstherapie, Trocken- und Wassergymnastik an.
Eine Voranmeldung zur Teilnahme an den Kursen ist absolut notwendig. Für weitere Informationen steht Silke Soennecken unter der Telefonnummer: 01789817422 oder der E-Mail Adresse: silke-soennecken@t-online.de zur Verfügung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen