Einbruch in Frisörladen - Mann versteckt sich in Mülleimer

Am Donnerstag, 16. Februar, kam es zu einem Einbruch in der Hagener Innenstadt. Gegen 1.40 Uhr meldeten Anwohner der Polizei verdächtige Geräusche in einem Frisörladen. Auf dem Hinterhof des Geschäfts stellten die Beamten ein aufgehebeltes Fenster fest.

Während der Umstellung und Durchsuchung machten Mieter die Polizisten auf Lärm auf dem Dachboden aufmerksam. Dort bemerkten die Beamten ein geöffnetes Dachfenster. Um das Dach einsehen zu können, erschien die Feuerwehr mit einem Leiterwagen vor Ort. Da auf den Dächern niemand zu sehen war, durchsuchten die Polizisten angrenzende Hinterhöfe. In einer Mülltonne entdeckten die Beamten einen 31-Jährigen, der sich dort offenbar versteckte. Wieso er sich in der Mülltonne aufhielt, konnte der Mann nicht glaubhaft erklären.
Die Polizisten nahmen den mutmaßlichen Einbrecher vorläufig fest. Die Kripo begann vor Ort mit den Ermittlungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen