Einbruch in Kiosk - Zeuge lag im Laden auf der Lauer

Nach zwei Einbrüchen in seinen Kiosk an der Eilper Straße hatte der Inhaber Vorkehrungen getroffen, die am Freitagmorgen zu zwei Festnahmen führten.

Jeweils in der 48. und der 49. Kalenderwoche schlugen Unbekannte eine Scheibe des Geschäfts im Bereich des Eilper Einkaufzentrums ein und entwendeten vorrangig Zigaretten. Nach der zweiten Tat am vergangenen Freitag hatte ein Bekannter des Betreibers die Nachtwache übernommen und sich im Laden auf die Lauer gelegt. Gegen 2.50 Uhr bemerkte der 56 Jahre alte Wachposten, dass eine Person von den Schaufensterscheiben auf und ab ging, und dann mit einem Hammer ein Loch in die Verglasung schlug.
Der Unbekannte kletterte in den Laden und lief dem Wachposten in die Arme, der ihm einen Sprühstrahl mit seinem Reizgasgerät verpasste.
Daraufhin schubste der Einbrecher den Zeugen zur Seite und flüchtete nach draußen. Der Zeuge nahm noch die Verfolgung auf, allerdings konnte der Täter über den Parkplatz in Richtung Hasselstraße entkommen. Die inzwischen alarmierten Polizeibeamten konnten im Nahbereich einen 20-Jährigen antreffen, von dem ein starker Reizgasgeruch ausging. Die Beschreibung des Zeugen traf auf ihn zu und er wurde festgenommen. Gleiches widerfuhr einem 27-Jährigen, der möglicherweise das Fluchtfahrzeug fuhr. Er machte bei seiner Überprüfung auf der Eilper Straße widersprüchliche Angaben und wurde ebenfalls vorläufig festgenommen. Die Kripo hat die Vernehmungen übernommen, weitere Ermittlungen dauern an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen