Hagen: Renitenter Ladendieb verletzte Polizeibeamte

Mit einem aggressiven Ladendieb bekamen es Polizeibeamte am Montagabend in Wehringhausen zu tun.

Der 33-Jährige hatte gegen 19.15 Uhr im Shop einer Tankstelle an der Wehringhauser Straße eine Flasche Bier, Cola, Tabak und Blättchen mit den Worten eingesteckt und war ohne zu zahlen nach draußen gelaufen. Noch im Nahbereich kam er den alarmierten Polizeibeamten entgegen. Mit der Flasche in der Hand ging er auf einen Polizisten zu und schubste ihn zurück. Als er nach ihm treten wollte, setzte dieser Reizgas ein und nur mit vereinten Kräften gelang es, den 33-Jährigen zur Verhinderung weiterer Angriffe Handfesseln anzulegen. Während der Fahrt im Streifenwagen beleidigte er fortwährend die Beamten, erst im Polizeigewahrsam verhielt er sich ruhiger und kooperativ. Nachdem ihm die Handfesseln abgenommen wurden, schlug er unvermittelt einem Beamten mit der Faust gegen den Kopf und trat und spuckte um sich.
Bevor er letztlich in eine Zelle kam, hatte er drei Polizisten durch seine Attacken leicht verletzt. Ein Arzt bescheinigte die Gewahrsamsfähigkeit des rabiaten Diebes und ein Richter ordnete die Ingewahrsamnahme an. Sein Diebesgut stellten die Beamten sicher, auf ihn kommt eine Anzeige wegen Widerstand und Diebstahl zu.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen