Luftbildarchäologie

Spuren in Getreidefeldern des Vorgängerbaus vom Haus Dahl an der Lippe.
  • Spuren in Getreidefeldern des Vorgängerbaus vom Haus Dahl an der Lippe.
  • Foto: Historisches Centrum Hagen
  • hochgeladen von Stephan Faber

Statt am Boden mit dem Spaten zu graben, ist es für Archäologen heute oft von Vorteil, in die Luft zu gehen, um neue Fundstellen von oben aufzuspüren und zu erforschen. Die Vogelperspektive bietet hierbei eine einzigartige Möglichkeit, bekannte und unbekannte Fundstätten schnell und effektiv zu erkunden. Oberirdisch erhaltene Baustrukturen können in ihrer Gesamtheit erfasst und auf anschauliche Art und Weise fotografisch dargestellt werden. Aber auch unterirdische, völlig in Vergessenheit geratene, nicht sichtbare Spuren, können unter bestimmten Bedingungen, durch Bodenverfärbungen oder Wachstumsunterschiede der Pflanzen gefunden werden. Seit 2003 befliegt der Luftbildarchäologe Dr. Baoquan Song vom Archäologischen Institut der Ruhr-Universität Bochum regelmäßig unsere Region. Dabei entdeckt er immer wieder neue Fundstellen aus verschiedenen ur- und frühgeschichtlichen Epochen. Im Rahmen der Mittelalterausstellung „AufRuhr 1225!“ untersuchte Dr. Song im Auftrag des LWL-Museums für Archäologie in Herne die Burgenlandschaft im Ruhrgebiet und seiner angrenzenden Regionen systematisch aus der Luft. In einem reich bebilderten Vortrag am Donnerstag, 20. Oktober, um 19 Uhr im Historisches Centrum Hagen, Eilper Straße 71 bis 75, präsentiert der Bochumer zahlreiche Luftbilder vieler bekannter und weniger bekannter Burganlagen sowie neu entdeckter prähistorischer Fundstätten in Westfalen, darunter auch im Raum Hagen. Er erklärt die Methoden und Arbeitsweisen der Luftbildarchäologie und gibt Einblicke in seine neuesten Forschungsergebnisse.

Autor:

Stephan Faber aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.