"Nichts wie weg hier!" - Umzug ins neue Tierheim

Als ob sie eine Ahnung gehabt hätten, dass dieser Spaziergang kein normaler sein würde, zogen die Hunde vom alten Gelände: „Nichts wie weg hier!“
20Bilder
  • Als ob sie eine Ahnung gehabt hätten, dass dieser Spaziergang kein normaler sein würde, zogen die Hunde vom alten Gelände: „Nichts wie weg hier!“
  • hochgeladen von Anja Seeberg

Es hatte fast den Charakter einer Befreiung: Am Freitag öffneten sich endgültig die Türen der winzigen Gitterboxen des alten Tierheims für 14 Hunde und 50 Katzen, um den Weg in ihr neues Domizil anzutreten.
Rund 20 Minuten dauerte der Spaziergang zum Tierheimneubau an der Hasselstraße. Bürgermeisterin Brigitte Kramps ließ es sich nicht nehmen, einen der Schützlinge selbst an der Leine dorthin zu führen. „Für mich ist heute ein großer Traum in Erfüllung gegangen, ich kann es eigentlich noch nicht glauben“, freute sie sich.
Vor zehn Jahren war der Gedanke an einen Tierheimneubau aufgekommen, Brigitte Kramps erinnert sich an die großen Probleme und Widerstände, die Suche nach dem Grundstück, die politische Diskussion und auch den Ärger um die Gestaltung des Tierheims. Als die Vierbeiner freudig aufgeregt und neugierig ihre neuen Behausungen in Beschlag nahmen, war all der Ärger vergessen. Mussten die Hunde bislang auf engstem Raum vor einem Gitter sitzen, können sie sich jetzt in Gruppen große Zimmer teilen, die jeweils über einen Auslauf verfügen. Und auch die Katzen dürften sich wesentlich wohler fühlen: Die geräumigen Zimmer verfügen über Spiel- und Versteckmöglichkeiten, über eine Katzenklappe können auch sie einen Auslauf mit einem Naturkratzbaum genießen. Im alten Tierheim mussten sie ihr Dasein überwiegend in kleinen Gitterboxen fristen.
Aber nicht nur die Tiere, auch die Betreuer atmen mit dem Umzug auf. Vor allem die mangelnden Hygieneräume hatten den Zweibeinern zu schaffen gemacht, die sich das Bad mit den Tieren teilen mussten.
Nun soll erst einmal Ruhe nach diesem aufregenden Tag einkehren, deshalb ist das Tierheim in den nächsten Tagen für Besucher geschlossen. Offiziell ist die Eröffnung am 27. Oktober, dann kann jeder das neue Tierheim an einem „Tag der offenen Tür“ besichtigen.

Autor:

Anja Seeberg aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen