Sekundenschlaf war schuld an Unfall

Am Sonntagmorgen gegen 05.10 Uhr befuhr ein 45 Jahre alter Mann mit seinem Volkswagen die Herdecker Straße in Richtung Innenstadt.

Am Übergang in die Becheltestraße kam er nach links von der Fahrbahn ab, fuhr ungebremst über eine Verkehrsinsel, bevor er auf dem gegenüberliegenden Grünstreifen zu stehen kam.

Bei der Unfallaufnahme gab er an, dass er aufgrund seiner Übermüdung kurz eingeschlafen sei. Der Volkswagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, der Gesamtschaden liegt bei 5000 Euro. Da zu der frühen Stunde wenig Verkehr herrschte, kamen keine Unbeteiligten zu Schaden. Die eingesetzten Polizeibeamten legten gegen den 45-Jährigen eine Anzeige vor.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen