Überfall auf Spielhalle

Zwei Unbekannte überfielen am späten Sonntagabend eine Spielhalle in Wehringhausen und erbeuteten einen dreistelligen Euro-Betrag.

Um 23.24 Uhr betraten die dunkel gekleideten und mit Sturmhauben vermummten Täter den Tatort in der Minervastraße. Ein Räuber ging zielstrebig auf die Kasse zu und versuchte sie zu öffnen. Als ihm dies nicht gelang, bedrohte der zweite Täter die 31-jährige Angestellte mit einer Pistole, forderte sie auf die Kasse zu öffnen und sich ruhig zu verhalten. Dabei drückte er ihr die Waffe in den Rücken.

Nachdem die beiden die Tageseinnahmen herausgenommen hatten, verließen sie die Spielhalle und flüchteten in unbekannte Richtung. Zuvor schlug der bewaffnete Täter im Thekenbereich mit seiner Pistole gegen eine Kaffeekanne, sodass der Glasbehälter zersprang.

Außer der Angestellten befand sich noch ein Gast an einem der Automaten. Als dieser seinen Platz verlassen wollte, bedrohte ihn der Räuber mit der Pistole und verlangte von ihm, dass er sitzen bleiben sollte.

Die Geschädigten beschreiben die Täter als etwa 1,75 Meter groß, beide trugen bomberjackenähnliche Oberbekleidung. Die erste Fahndung verlief ohne Erfolg, Zeugen, die am Sonntagabend im Bereich der Minervastraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte unter der 02331- 986 2066.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen