„Heißer“ Königsball beim Schützenverein Westerbauer !

Das neue Königspaar Klaus Tietz und Eva Rismann (3. und 2. von links) flankiert vom "alten" Königspaar Christian und Susanne Nieland und dem 1. Vorsitzenden Jost Rinkleff (links).
  • Das neue Königspaar Klaus Tietz und Eva Rismann (3. und 2. von links) flankiert vom "alten" Königspaar Christian und Susanne Nieland und dem 1. Vorsitzenden Jost Rinkleff (links).
  • hochgeladen von Andreas Pempel

Am vergangenen Samstag fand bei tropischen Temperaturen der traditionelle Königsball des Schützenvereins Westerbauer in der Schützenburg statt – und auch die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hatte, mit ihrem unmittelbar vor der Veranstaltung errungenen Viertelfinalsieg gegen Argentinien, nicht zur Abkühlung beigetragen. Der Saal war bis hervorragend besetzt und eine gut gelaunte Schützenfamilie wohnte der Inthronisierung des neuen Schützenkönigs Klaus Tietz und seiner Königin Eva Rismann bei. Als Pfänderschützen wurden folgende Mitglieder mit einem Pokal geehrt: Klaus Tietz (Krone), Susanne Nieland (Zepter), Manfred Fanieng (Apfel), Karl-Friedrich Nieland (linker Flügel) und Karl Piepenstock (rechter Flügel).
Letztgenannter wurde allerdings noch einmal ganz besonders geehrt: Karl Piepenstock wurde jetzt im großen Rahmen mit allen Hasper Schützenvereinen „in den Ruhestand“ verabschiedet - 33 Jahre führte er als 1. Vorsitzender „seinen“ SV Westerbauer.
Der neue 1. Vorsitzende Jost Rinkleff ließ in einer Dankesrede noch einmal viele Stationen seines Vereinslebens Revue passieren - ein von ihm überreichter „Zeitmesser“ mit einer gravierten Widmung soll Karl stets an seine Schützen und Schützinnen erinnern.

Als Ehrengäste konnten die Westerbuerschen Schützen folgende Abordnungen begrüßen: das Königspaar Alex und Els des befreundeten Schützenvereins aus dem holländischen Herwen samt zahlreichem Hofstaat (die ebenfalls wegen des Viertelfinalsieges ihrer Fußball-Nationalmannschaft bestens gelaunt waren), den stellvertretenden Kreisvorsitzenden und Vorsitzenden des Fördervereins des Schützenkreises Hagen: Rüdiger Schmithüsen, die Königinnen und Könige der benachbarten Schützenvereine Hasper Schützengilde, Schützenverein Hestert und Schützenverein Tücking, die Symbolfigur der Hasper Kirmes: Lämpeströter Peter Hagemann mit seinen reizenden Paginnen Petra und Olga (die das Publikum mit zwei fantastischen Geigensoli begeisterte) .

Autor:

Andreas Pempel aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen